Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
334 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
hier mal ein Song von mir
Eingestellt am 06. 03. 2002 20:43


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Anamida
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 88
Kommentare: 154
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Anamida eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Klartext


Was ich euch zu sagen habe
Ihr Leut von heut
Ist nicht gerade nett
Denn die Wahrheit ist ganz kraß
ungeschminkt und kompromittierend
Euer Gehirn ist nur Attrappe
Denn ihr lebt dahin und redet viel
ohne wirkliches Gef√ľhl
Und helfen ist nicht euer Stil
Eure Augen bedeckt ihr aus angst



Ich möchte weinen
Ob unserem Gleichmut
Ich möchte schreien
Ob unserer Kälte
O hört Ihr nicht was ich sage
Wacht endlich auf,
steht auf und zeigt Eure Kraft



Ich will versuchen es zu verstehen
Aber es will nicht in meinen kopf
Stoßt euch selbst hinfort
Wie ein Kind einen Stein vor sich hintritt
Einfach nur um der Beschäftigung willen
Denkt nur an euer wohl
Euer Hab und Gut
Doch Hoffnung oder gar Mut
Habt ihr nicht zu geben
Nur angst und Gier
Ist das was ihr kennt

Ich möchte weinen
Ob unserem Gleichmut
Ich möchte schreien
Ob unserer Kälte
O hört Ihr nicht was ich sage
Wacht endlich auch,
steht auf und zeigt Eure Stärke


Lebt dahin im Fortschritt
Wie ihr glaubt
Doch seht ihr genau hin
Hat sich nichts geändert
Verfallt dem äußeren Schein
Wie die motten das Licht
Macht die Tiere schlecht
Und seid doch selbst das schlechteste
Redet von Gut und Böse
Und habt keine Ahnung
Von ihrer Bedeutung
Seht alles nur Schwarz oder Weiß
Habt eure Tore verschlossen
Und habt die Bedeutung von Schl√ľsseln vergessen



Ich möchte weinen
Ob unserem Gleichmut
Ich möchte schreien
Ob unserer Kälte
O hört Ihr nicht was ich sage
Wacht endlich auf,
steht auf und zeigt Eure Kraft


Und leider ich muß es sagen
Ich bin nicht viel besser als ihr
Ich steh allein im großen, dunklen Wald
Habt den Blick verloren
Rennt hinter Trugbildern hinterher
Und seid todungl√ľcklich ohne sie
F√ľhlt nichts mehr
Hört nichts mehr
Lebt in eurem Trott
Wahre Bedeutung hat nur der Verlust



Ich möchte weinen
Ob unserem Gleichmut
Ich möchte weinen
Ob unserer Kälte
O hört Ihr nicht was ich sage
Wacht endlich auf,
steht auf und zeigt Eure Stärke



Seht ihr nicht
Verloren habt ihr nichts
Alles bleibt da
Wir sind Gemeinschaftswesen
Und verweigern uns doch
Das was wir brauchen
Schauen uns nicht in die Augen
Aus angst vor Blöße
Denn ausgenutzt wird jede kleinste Schwäche
Und wir versuchen das eine mit nem anderen zu √ľbert√∂nen



Ich möchte weinen
Ob unserem Gleichmut
Ich möchte schreien
Ob unserer Kälte
O hört Ihr nicht was ich sage
Wacht endlich auf,
steht auf und zeigt Eure Kraft



Intelligenz und Vernunft
Sind nichts Wert
Ganz nach dem alten Motto
Auge um Auge, Zahn um Zahn
Bloß nicht zuviel geben
Man könnte zu wenig wiederbekommen
Wird sich abgehetzt, der zeit davongelaufen
Und am Ende frag man sich
Was hab ich getan



__________________
Gesten der Liebe oder der Freundschaft sind nicht mit Geld aufzuwiegen.
by Mich

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


heidekind
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 17
Kommentare: 136
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heidekind eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Song - Klartext

Beeindruckend ! Es gibt auch Menschen, von denen sagt man,
sie sind "hart wie Kruppstahl". Deinen Nachsatz √ľber den
Stein werde ich mir gut merken. Ich w√ľnsche Dir weiterhin viel Erfolg. Beste Gr√ľ√üe - Heidemarie-Heidekind
__________________
Heidekind-Heidemarie
(e-mail-Adr.: Rh95@aol.com)

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Song?

Hallo Anamida,
ein toller Song! Wo kann man ihn hören, wenn man ihn beim Lesen nicht schon innerlich hört?
LG
B.Wahr

Bearbeiten/Löschen    


Anamida
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 88
Kommentare: 154
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Anamida eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
vielen lieben Dank!

allo ihr beide,
bei soviel lob werde ich ja richtig rot.
den song gibs nich zu h√∂ren (vielleicht noch nicht). ich schreibe nur (mei√ütens werde durch musik inspiriert wie auch hier, hatte XAVIER NAIDOO geh√∂rt]), w√§re sch√∂n wenn einer das ma singen w√ľrde (damit mehr leute meine message h√∂ren).
habe da auch noch einige raps geschrieben (wieder inspiriert durch selbige musik). werde sie mal posten.
p.s. was bedeutet das mit dem kuppstahl, heidemarie?
liebe gr√ľ√üe an euch
yasmin

Bearbeiten/Löschen    


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Anamida,
wenn Songtext,dann w√ľrde ich gern wissen,was es ist?
Rap?
Denn dann kann ich es besser lesen/hören..
hab versucht es als Rap zu lesen..
aber sag was es f√ľr einen Rhytmus haben soll.
Xavier Naidoo..ja,den find ich auch klasse.
Ich hab ihn mal persönlich kennen gelernt..
Ein Mensch mit einem gewissen Charisma.
Bis dann
lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Anamida
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 88
Kommentare: 154
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Anamida eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

allo sanne,
ja, der rytmus is von xavier. ich find seine texte klasse, die sagen ma was aus.
weiß nich so recht, ob es rap is. viellecht ne mischung aus mehrerem stilen. am besten legste ma sein album auf und liest dann meinen text.
lg
yasmin
__________________
Gesten der Liebe oder der Freundschaft sind nicht mit Geld aufzuwiegen.
by Mich

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!