Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92236
Momentan online:
399 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
hohe brücken
Eingestellt am 13. 07. 2003 15:11


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Woschanova
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 56
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Woschanova eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

berge höher,
als alles von menschenhand geschaffene,
trennen uns
und doch -
zugleich sind sie die brücke,
die uns verbindet.
sind die pässe noch so steil und steinig,
die wälder dunkel,
und die bäche tobend,
meiner sehnsucht nach dir
stehen sie nicht im wege.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Melchior
???
Registriert: Oct 2001

Werke: 30
Kommentare: 137
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Melchior eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
...

Ich bin mir nicht uneingeschränkt sicher, aber sind das nicht nach wie vor verse? Und was soll prosalyrik eigentlich genau sein (bisher habe ich von gedichten in prosa gehört)?
Vielleicht, könnte ein forentext helfen.

Liebe Grüsse
__________________
Melchior

Bearbeiten/Löschen    


Woschanova
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 56
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Woschanova eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Melchior,
was darf Lyrik, was darf Lyrik nicht.
Sind Gedanken es nur Wert festgehalten zu werden wenn sie in Klisches passen? Bin ja kein klassicher Schreiberling und schon gar nicht ein Schriftsteller, nur ein Mensch der seinen Gedanken und Gefühlen Raum gibt.
Herzlichen Gruss Wolfgang

Bearbeiten/Löschen    


Melchior
???
Registriert: Oct 2001

Werke: 30
Kommentare: 137
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Melchior eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
...

Hallo

Lyrik darf natürlich alles, zumindest im prinzip. Und dazu darf natürlich jeder der schreibt mit lyrik alles was er will.
Gedanken und gefühlen raum geben ist ein legitimes anliegen, deswegen hat sich meine kritik auch nicht auf deinen antrieb zu schreiben bezogen.

Bis die tage...
__________________
Melchior

Bearbeiten/Löschen    


Woschanova
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 56
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Woschanova eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

.. hatte ich auch nicht in aller Strenge angenommen.
Versuche, manchmal Wiederhohlungen,
Ähnlichkeiten, stillistische Brüche,
ach, was kann alles,
darf alle anders sein?
ALLES!
Lieben Gruss Wolfgang

Bearbeiten/Löschen    


Sabine Röhrs
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2003

Werke: 8
Kommentare: 22
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sabine Röhrs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Wolfgang,

leider bin ich der Prosa auch immer noch auf der Spur,
kann sie aber nicht so recht, für mich persönlich, fassen.
Deine Zeilen sind in meinen Augen, eher eine Zwischenstufe
zwischen Lyrik und Prosa, vielleicht also lyrischer Prosa
gleichzusetzen? Auf jeden Fall finde ich Deine Zeilen sehr
poetisch und beeindruckend.

Herzliche Grüße sendet Dir Sabine

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!