Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92238
Momentan online:
579 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
hülsenfrüchte
Eingestellt am 23. 09. 2007 16:32


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

kann einer mit
nem sinnlos
sinn gewinnen

werden alltage
nur alle tage älter
ist eine gasse für
den promi
namens sack
auswegloser

wie kommt das
einhorn zur potenz
im seinem leicht
verdrehten horn
produzieren
zahlenwerke
zahllose zahlen
und bleibt
das zahlwort
in seiner art
wort oder zahl

wollen leben
eigentlich einfach nur
gelebt werden

__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Thys
Guest
Registriert: Not Yet

kann einer mit
nem sinnlos
sinn gewinnen


Passt, kann ich nachvollziehen.
werden alltage
nur alle tage älter


Das ist konstruiert. Würde passen, wenn man denn nun alltage als alttage schreiben würde. Allerdings fehlt mir dann die Menge.
Da könntest Du dir vielleicht etwas mit Weltall und Tage ausdenken.

ist eine gasse für
den promi
namens sack
auswegloser


Hmmmm, wird nur durch den Trick "Promi" nachvollziehbar. Überzeugt mich aber nicht, da es nicht promisackgasse oder sackpromigasse oder sackgassenpromi heißt.

wie kommt das
einhorn zur potenz
im seinem leicht
verdrehten horn


Jetzt weichst Du vom Prinzip der Doppeldeutigkeit der Worte ab.

produzieren
zahlenwerke
zahllose zahlen


Passt wieder.

und bleibt
das zahlwort
in seiner art
wort oder zahl


Passt wieder.

wollen leben
eigentlich einfach nur
gelebt werden


Passt wieder nicht.

Die Idee an sich finde ich nicht schlecht. Leider bleibst Du aber nicht bei einem durchgängigen Thema und manche Sachen sind hinkonstruiert.

Gruß

Thys

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe/r Thys,
herzlichen Dank für deine umfangreiche Kritik.
Mit ein wenig Um-die-Ecke-Denken halte ich mein Gedicht für verständlicher, als es dir offensichtlich verständlich ist.
Beispiel: Es gibt viele Straßen, die Sackgassen sind und genannt werden. Das muss doch den (Trug-)Schluss zulassen, dass es einen Prominenten namens Sack geben könnte, nachdem diese vielen Gassen benannt sind. Es gibt sicherlich wesentlich mehr Sackgassen als Goethestraßen und vermutlich sogar manche Goethestraße, die eine Sackgasse ist.
Das Wortspiel "sinnlos" im Sinne einer Lotterie ist hier eigentlich nur als Hinweis gedacht, dass Worthülsen häufig halt Behältnisse für unterschiedlich Sinninhalte sind und die auch nicht immer als die leeren Worthülsen verstanden werden müssen(daher der Titel "hülsenfrüchte").
So hat das Wort "Alltag" die Schreibweise, die auf alle Tage schließen lässt, kann aber gehört auch wie alt-tag klingen.
Und zum Abschluss: Gibt es nicht genügend Menschen, die mit aller Gewalt ihrem Leben einen besonderen Sinn geben wollen und die dabei übersehen, dass das Leben per se bereits sinnvoll sein kann (oder auch nicht)? Was wissen wir denn schon?
Liebe Grüße
Karl




__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!