Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
140 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
ich möchte - er will
Eingestellt am 04. 07. 2002 22:54


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
BiaBln
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2001

Werke: 74
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um BiaBln eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

was ich möchte....

ich möchte
ihn sehen

ich möchte
ihn hören

ich möchte
ihn umarmen

ich möchte
ihn küssen

ich möchte
ihn einfach nur
bei mir haben

::ich bin (s)eine frau::

was er will....

er will
mich kontrollieren

er will
mich besitzen

er will
alles bestimmen

er will
seine ruhe

er will
immer die
oberhand behalten

::er ist (m)ein mann::

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Altes Problem - Neu geschrieben

Hallo Bia,
da hast Du einen ziemlich alten Konflikt
erfrischend neu geschildert. Gefällt mir. Ist ja auch sehr übersichtlich!
LG
B.Wahr

Bearbeiten/Löschen    


BiaBln
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2001

Werke: 74
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um BiaBln eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
danke dir...

...B.Wahr!
... wenn`s nicht nur so schrecklich wahr wäre
... ich hasse manchmal wirklich die realität ...

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Was ist schon "WAHR", was WAR nicht schon?

Na ja, Bia -
wer sooo creativ ist, kann die Realität immer ein wenig schöner gestalten. Vielleicht sogar ändern? Find´st Du nicht? Steter Tropfen hölhlt den Stein - oder so. Nur die Flinte nicht gleich ins Korn werfen.
Aufmunternde Nachtgrüße
B.Wahr

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2246
Kommentare: 11062
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Interessant daran ist auch die unterschiedliche Sichtweise der (fiktiven) Erzählerin des Gedichtes, wie sie sich sieht und wie ihren Mann. Wie würde wohl das "umgekehrte" Gedicht ausfallen?

Viele liebe Grüße von Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


The Girl Who...
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 29
Kommentare: 14
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
hmm...

Hallo.

Ich sag's mal ganz direkt...an diesem Text ist so gut wie nichts lyrisch.

Warum?

Was sind die drei fundamentale Bestandteile von Lyrik? Methapher, Vergleich, Bild.

Worin unterscheidet sich Lyrik oft von Prosa? Prosa erzählt, Lyrik stellt dar.

Sehr verallgemeinert, klar...aber ich habe auch nicht vor, für jedes 'Gedicht', dass ich hier lese (Deins ist das erste, also keine Sorge, wird nicht das letzte sein, an dem ich genau dasselbe wie hier bemängele), aber ich sehe kein einziges wirkliches Stilmittel. Wo sollen die sein? Kursivschrift, Wechsel der Blickrichtung, Zeilensprünge? Sowas ist Teil der Verpackung, nicht Teil von stilistischen Mitteln.

Ich persönlich möchte Lyrik lesen, die mir nicht etwas erzählt, sondern mir etwas zeigt. Jetzt kann man natürlich argumentieren, dies sei Geschmackssache, aber dann scheinen die, die sich mit guterLyrik beschäftigen, wohl alle irgendwie denselben Geschmack zu haben.

Mein Tipp: Du hast eine interessante Thematik, mach was draus, das weniger oberflächlich wirkt. Denn Abstraktion ist fast immer eine schlechte Ausrede für Oberflächlichkeit. Liest Du viele Gedichte? Und ich meine damit gute Gedichte? Wenn ja, schau sie Dir mal an und überleg Dir, was sie zu guten Gedichten macht.

Gruß,
S

__________________
He who doesn't forget his first love will never experience his last. --- Majakowskij

Bearbeiten/Löschen    


BiaBln
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2001

Werke: 74
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um BiaBln eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Re: hmm...

quote:
Ursprünglich veröffentlicht von The Girl Who...
Hallo.

Worin unterscheidet sich Lyrik oft von Prosa? Prosa erzählt, Lyrik stellt dar.

Gruß,
S


... und ich, liebe S, habe in meinem kleinen gedichtlein erzählt UND klar gestellt ... also, wo soll ich`s einordnen?

LG bianka

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!