Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
446 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
ich schlief nicht
Eingestellt am 03. 01. 2011 22:22


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
samuel
gesperrt
???

Registriert: Feb 2004

Werke: 354
Kommentare: 605
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

ich schlief nicht

als ich wartete, dass ein gott käm

er war etwas bäuchlich,
kleidung bequem

war hausgebräuchlich,
nicht von großer bohème

schaute nur manchmal,
ob es mich graute

was ich zu sagen
mich ja nicht traute

__________________
Es nehmet aber
Und giebt Gedächtniß die See,
Und die Lieb’ auch heftet fleißig die Augen.


Version vom 03. 01. 2011 22:22
Version vom 04. 01. 2011 03:11
Version vom 04. 01. 2011 08:18

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Samuel,

vom Sinn her gefällt mir das Gedicht ausgezeichnet. Aber warum gleich am Anfang eine Erklärung?
Und muss sich denn alles reimen?

Ein Vorschlag zum Feinschliff:

quote:
ich schlief nicht
äugte vielmehr


er war ziemlich bäuchlich
kleidung bequem

war hausgebräuchlich
nicht von großer bohème

schaute nur manchmal
ob es mir graute -

was ich zu sagen
mich gar nicht getraute


Gut finde ich die Sache mit der Bohème *lächel.

Herzliche Grüße
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


samuel
gesperrt
???

Registriert: Feb 2004

Werke: 354
Kommentare: 605
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe Heidrun, danke wie immer für Deine konstruktive Kritik, für Dein aufmerksames Lesen. Einigem, was Du sagst, muss ich noch nachdenken oder -fühlen. Die erste Zeile möchte ich nicht ändern, sie passt so gut mit dem Titel zusammen. "Es graut mich" ist, soviel ich weiß, grammatikalisch korrekt - und führt ein bisschen auch in die Welt der Märchen, die mich in letzter Zeit immmer mehr anzieht.

Ganz liebe Grüße an Dich! samuel
__________________
Es nehmet aber
Und giebt Gedächtniß die See,
Und die Lieb’ auch heftet fleißig die Augen.

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich würd nur am Ende umstellen:

was ich zu sagen
mich ja nicht traute

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!