Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
257 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
ich selbst
Eingestellt am 18. 07. 2010 11:45


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vivi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 320
Kommentare: 774
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


Das Selbst,
von einem Traum erwärmt

flüstert dem Bild
in meinem Herzen zu:
Was wird aus der Flamme?

__________________
Erfahrung ist immer die Parodie auf die Idee.
Goethe


Version vom 18. 07. 2010 11:45

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6811
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Vivi, ein ungeheuer interessantes Gedicht. Leider ist die zweite Strophe recht blass, weil Du doch arg abgenutzte Metaphern bemühst. Hier mein untertäniger Vorschlag:

Jetzt
von einem Traum erwärmt

Ich flüstere dem Bild
in mir zu :
Was wird aus der Flamme

LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


Vivi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 320
Kommentare: 774
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Könnte es mir auch so vorstellen

Das Selbst,
von einem Traum erwärmt

flüstert dem Bild
in meinem Herzen zu:
Was wird aus der Flamme?

__________________
Erfahrung ist immer die Parodie auf die Idee.
Goethe

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!