Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5425
Themen:   91583
Momentan online:
240 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
ich weiss nicht, ob das hier richtig ist ......
Eingestellt am 17. 12. 2001 11:04


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
egofrau
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2001

Werke: 60
Kommentare: 211
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um egofrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

feurige gedanken....

wenn was gutes brennt
oder verraucht, stinkt es nicht
es dufte nur himmlisch
wenn was verbrannt wird
was nicht brennen sollte
stinkt es aus der h├Âlle
zum himmel ÔÇô f├╝rchterlich

ne menschliche leiche
verbrannt zu tode geschossen
stinkt grauenvoll

das holz von alten b├Ąumen
am lagerfeuer vertr├Ąumt
stinkt sicher nicht

und unser abfall
den wir im gro├čen ofen verbrennen
der stinkt bestialisch

ne sch├Âne gr├╝ne pflanze
als rauch inner pfeife genossen
die riecht nur lieblich

den tag in der hitze der sonne
mit arbeit im garten verbracht
riechst du abends so sinnlich
was wollt ich eigentlich schreiben?
ach ja, ich liebe dich!
komm, wir wollen bei kerzenlicht
aneinander verbrennen....


liebe lupiamer :-)

was hab ich da eigentlich geschrieben?

mir stieg ein geruch in die nase und da ich immer block und bleistift in der n├Ąhe hab, sind meine gedanken einfach so sichtbar geworden....

helft ihr mir interpretieren?

liebe gr├╝├če
johanna

__________________
Erde mein K├Ârper, Wasser mein Blut. Luft mein Atem und Feuer mein Geist.

Danke Arupa

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ralph raske
???
Registriert: Jul 2001

Werke: 0
Kommentare: 963
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
... und kartoffeln ins feuer legen

liebe egofrau,
eine sch├Âne vorstellung. "leben" ist verbrennen, langsam
verbrennen. wir oxidieren so vor uns hin. wenn wir uns
lieben, haben wir das potential, ein neues feuer zu
entz├╝nden. wir erhalten das leben.
ger├╝che begleiten uns das ganze leben. sie wecken erinnerungen. ger├╝che k├Ânnen sehr anregend sein oder
absto├čen. das feuer der liebe riecht wundervoll.
dazu die prickelnde atmosph├Ąre am lagerfeuer und hinter-
her ein pfeifchen dampfen.
so l├Ą├čt es sich leben, und das verbrennen tut nicht weh.

gru├č
ralph
__________________
notre vie est un voyage
dans l`hiver et dans la nuit
nous cherchons notre passage

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.



Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!