Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
283 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
ich wünschte...
Eingestellt am 21. 02. 2009 01:49


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
moon-child
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Oct 2004

Werke: 24
Kommentare: 11
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moon-child eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Morgen

Morgen

ich wünschte...

ich könnte jeden morgen,
wie diesen hier,
voller vorfreude und tatendrang
erwarten und begrüßen.

ihm entgegentreten,
lächelnd und winkend,
wie ein sorgloses kind
und den tau von seinen wangen küssen.

seinen sanften atem spüren,
wie er über gesicht und haar streicht,
bevor er sich empor schwingt,
den himmel zu berühren.

zu seinen füßen
im kühlen gras liegen, und
das rosa der aufgehenden sonne
mit kindlichem erstaunen zu betrachten.

__________________
"...ist es nicht die freie wahl der worte, die die lyrik lebendig macht? ist es nicht die freiheit zu sagen wonach einem der sinn steht, ohne verurteilt zu werden???"

Version vom 21. 02. 2009 01:49

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!