Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
358 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
ihm
Eingestellt am 04. 09. 2004 20:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Paul
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2000

Werke: 286
Kommentare: 62
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

ihm

schon dämmerts.
schwindet hin, was als tag gehaucht.
verwortet war wird stumm.
schweigt, wird unsäglichkeit.

ich lausche.
auf die pirsch gehen jäger nur dann.
ein knaksen hier.
ein amsel da.
eine kirchturmglock.

wehe dem, der itzt keinen raben um sich hat.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Paul,

das gefällt mir sehr gut. Ich las deine Zeilen mit wachsendem Vergnügen. Nur die letzte verstand ich leider nicht. Was bedeutet "itzt"? Ein Schreibfehler?

Bitte kläre mich auf.

LG
Sandra

Bearbeiten/Löschen    


Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mich brav an die Forenregeln haltend: Wehe dem

@Sandra: Ich würde sagen, "itzt" ist eine archaische, alte Form von "jetzt", kann es aber nur zu 90 % Sicherheit sagen und nicht belegen.


LG

Khali
__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen    


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Kalidah,

danke für deine Antwort. Ich teile deine Vermutung, nur ist dieses Wort doch sehr ungewöhnlich. Zudem passt es nicht in das übrige Sprachmuster. Steht es jetzt nur wegen seiner Seltenheit hier? Lebt es von unserem Stolpern? Wenn dafür der Sinn eines Gedichtes untergeht oder in den Hintergrund gerückt wird, finde ich das sehr schade.

Einen lieben Gruß
Sandra

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ganz genau

Wahrig Deutsches Wörterbuch

itzt <Adv.; veraltet> jetzt

Bearbeiten/Löschen    


MDSpinoza
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 197
Kommentare: 1253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MDSpinoza eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mehr Probleme als "itzt" bereiten mir Fehler wie "knaksen", "ein amsel" und "kirchturmglock". Bei den Jägern fehlt irgendwie auch was.
__________________
Lieber ein verführter Verbraucher als ein verbrauchter Verführer...

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!