Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92272
Momentan online:
528 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
immer tot
Eingestellt am 22. 10. 2007 11:50


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Milko
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2006

Werke: 284
Kommentare: 1109
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Milko eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

immer tot

wenn dich der tod begleitet
leben vom himmel fällt

für totes leben ,
schreitest weiter
nichts ,
ist daß was bleibt
wanderst um die ecke

endet nächstes leben ,
so schnell,
zu schnell hinterlässt der lebensblitz
den tod

blickst dich um
den nächsten tod
nicht zu verpassen
der verloren geht

aufgelöstes leben
sekunden genau
ohne leid
wahrnehmende blicke
braucht der tod
jede woche
für mich
warum

immer tot

II Fassung:

im Tod
immer Tod

Der Tod begleitet
Lebens-Himmel
als Wagnis-Schritt

geblieben
geendetes Leben
als Tod
Hinterlassenschaft
des „Lebensblitzes
, verloren an der Ecke

in sich gelöst
, pro Sekunde
kein Leid
wahrgenommen
jede Woche

immer Tod


__________________
gedachtDenn die Einen sind im DunkelnUnd die Andern sind im LichtUnd man siehet dieIm LichteDie im Dunkeln sieht man nichtBerthold Brecht

Version vom 22. 10. 2007 11:50
Version vom 22. 10. 2007 15:40

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


nofrank
???
Registriert: Oct 2004

Werke: 44
Kommentare: 975
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nofrank eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi milko,

im warum ist kein trost versteckt. universelle elegie. wortlosigkeit...

nofrank

ps:bewertung der form, nicht inhaltlich (wie könnte ich).


__________________
„Die Preisgabe der Diskretion im öffentlichen Raum ist eine Vorstufe zum faschistischen Ordnungsdenken, sage ich." (Wilhelm Genazio "Die Liebesblödigkeit")

Bearbeiten/Löschen    


Haki
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Milko!

ich denke, du hast es sprachlich nicht geschafft mich zu überzeugen... ich halte manche formulierungen für unglücklich...

quote:
wenn dich der tod begleitet
leben vom himmel fällt

nur als beispiel. wirkt wirr...

liebe grüße,
haki

Bearbeiten/Löschen    


nofrank
???
Registriert: Oct 2004

Werke: 44
Kommentare: 975
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nofrank eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo haki,

als versuch: nimm's als das was da steht; ganz gegenständlich, ohne hintersinn und versetze dich in die situation. dann entwirrt es sich vielleicht. ob's so ist kann ich allerdings nicht wissen...

eventuell helfende grüße
nofrank
__________________
„Die Preisgabe der Diskretion im öffentlichen Raum ist eine Vorstufe zum faschistischen Ordnungsdenken, sage ich." (Wilhelm Genazio "Die Liebesblödigkeit")

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!