Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92199
Momentan online:
411 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
in deinem dunkel
Eingestellt am 03. 09. 2006 19:09


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Paul
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2000

Werke: 286
Kommentare: 62
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

in deinem dunkel

hinunter die modrigen stufen hinunter und
tiefer schritt für schritt und
dunkler immer dunkler
in deinem keller ist kein licht da
liegen haufenweise eierkohlen ratten
huschen in den ecken spinn
weben überall ein knistern
das ist der heizkessel

zurück blendet der tag ein sturm
kommt auf und jagt die wolken der
regen peitscht dir ins gesicht und
mischt sich mit den tränen
die achtlos in den nächsten gulli
zerfließen wie die zeit in
ewigem vergessen
dahin dahin du blutest

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Somo
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Aug 2006

Werke: 6
Kommentare: 25
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Somo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo Paul,

wirklich schön geschrieben.
man poltert praktisch selber die stufen runter und erschreckt sich vor den spinnweben, das hast du wirklich gut hingekriegt.
in der 2. strophe würde ich vllt überlegen ob ich die zwei "dahin"s wirklich hintereinander schreib oder da nicht doch lieber in die nächste zeile gehe mit einem.
aber das ist nur eine kleinigkeit und nicht wirklich schlimm
__________________
She trusts him well, but not completely

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!