Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
129 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
in schwarz
Eingestellt am 14. 06. 2010 14:17


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3099
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

in schwarz


ein mann
ist erst ein mann
wenn er ihn kombiniert
mit weiß
zum abschlussball
mit fliege vorm altar

ein mann
steht seinen mann
wenn er ihn trägt
mit hut
am offenen grab
mit mantel im wind

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


JackoF
???
Registriert: Jun 2010

Werke: 35
Kommentare: 313
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JackoF eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Perry,

aber wirklich - dieser Text ist nicht nur so schrittweise in einen ruhigen Klimax übergehend,
dieses immer mehr in die Tiefe gehend,
sondern auch sprachlich genau richtig „knapp“ und sich dennoch ausreichend erzählend.

Gefällt mir sehr !!

Der Mann – wenn schon Mann, dann bitte in schwarzem Pinguin(ne, ne – so schlimm braucht es nun nicht zu sein /:-)) ),
und dann
diese andere sich mehr und mehr erklärende Ebene – als eine quasie Lebens-Durschreitung von Jugend bis zum eigenen letzten Gang im Anzug – in Schwarz,
wie auch der eigene Abschied sich in Schwarz begleitet,
im wehenden Mantel für die letzte windende Reise......

Zu den letzten beiden Zeilen :

mit hut
am offenen grab ............<= xXxxX
mit mantel im wind ........<= xXxxX

Hier sehr schön von der vorhergehenden, alternierenden Betonung den Wechsel in den Daktylus - den Lebenswechsel in einen/seinen eigenen Rhythmus begleitend !
Und durchgängig mit unbetontem Auftakt !


Perry - nochmal, hat mir wirklich gefallen,

und ein Tschüss, Jacko(F )

--

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1029
Kommentare: 3099
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Jacko,

schön dich bei mir zu lesen.
Was die Bekleidung anbelangt, die übrigens auch ein wenig ironisch hinterfragt wird, reicht der "schwarze Anzug."
In unserer Gesellschaft ist es durchaus noch so, dass alle wichtigen Anlässe im Leben, von diesem "Schwarzen" geprägt sind. Die zeitliche Abfolge hast du sehr gut herausgelesen.
Danke für die Wertschätzung und LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Pola Lilith
Häufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2008

Werke: 23
Kommentare: 326
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Pola Lilith eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Klasse -

haben deine Zeilen, lieber Perry.
Eines der kürzesten Filmskripts, das ich gelesen habe.

Und welche Tragik darin verborgen.

(Wo wanderst du hin? Das Leben ist hart,
es weht ein rauher Wind nach den vergangenen Zeiten der Liebe.)

Grüße sendet dir nach langer Zeit mal wieder,

Pola
Hier klicken

Bearbeiten/Löschen    


8 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!