Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
73 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
is schluss? (nich nett sonett)
Eingestellt am 22. 05. 2010 04:16


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

is' schluss?

hachja, heut jammert wind durch enge schluchten
und hat gehaucht dabei, von was er künd’
still horch, er flüstert flimmernd, ausgedünnt
versinkt die saat verstummend in den buchten

die trocken liegen - trostlos, teilnahmslos
verwehen weiße töne, die noch klingen
ganz leise nach beim fall, doch lachend singen
uns lebend wände toll vom todessschoß

belitfaßsäult gestützt sind fundamente
die knochen drunter ächzen, seufzen blass
durch risse pfeift das letzte lied vom ende

nun, plakatiert heißt’s doch, da geht noch was
die weisen worte, still im sedimente
wer hebt sie auf - schreit „jetzt is’ schluss mit spass!“

__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Version vom 22. 05. 2010 04:16
Version vom 22. 05. 2010 10:18

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

man spreche "spass" bitte mit kurzem a und sehr scharfem "ss"!!
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich habe viele Sonnette aus der Zeit des Expressionismus gelesen, insbesondere von Trakl und Heym. Das vorliegende hat dieselbe Grundstimmung, wie viele von ihnen. Allerdings blitzt - im Gegensatz - immer wieder der Schalk auf. Das ist eine deutliche Weiterentwicklung in die Gegenwart.

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


15 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!