Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
312 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
klischee
Eingestellt am 17. 10. 2001 14:56


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
anna karena
Hobbydichter
Registriert: Oct 2001

Werke: 4
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

klischee ?

„du verstehst mich !“
er ist 42, 20 jahre beziehung, zwei kinder.
„ich werde meine familie nicht verlassen.du weißt - die kinder.“
sie ist 26, blond.
attraktiv.
sinnlich.
seine frau entwickelt in den letzten jahren unabhängigkeit. „sie entfernt sich von mir. sie hört mir nicht zu.“
„sie hat so wenig verständnis.“
„nicht, daß ich meine frau nicht liebe, ich finde sie ja auch trotz ihrer 40 jahre noch körperlich anziehend.“

die andere hört ihm zu.
„unsere liebe ist etwas ganz besonderes. So.... ohne notwendigkeit.“
natĂĽrlich himmelt sie ihn an, er ist so erfahren, charmant, sicher.
„ich habe meine frau noch nie betrogen. Das mit uns beiden ist etwas anderes.“

rückblende : sie ist 12...das wohnzimmer der eltern, die mutter, zu der zeit 42 wie der vater, tränenüberströmt. „papa hat eine andere, so ein junges ding, höchstens 27.“ unverständnis auf seiten der zwölfjährigen. Und doch die entwicklung eines gefühls von leiser verachtung gegenüber dem angebeteten vater, das sie heute noch nicht ganz verlassen hat. der vater die familie auch nicht.

klischee.

__________________
____________________________

anna karena

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!