Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
97 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
kommen und gehen X
Eingestellt am 19. 10. 2007 15:36


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Franka
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Feb 2006

Werke: 208
Kommentare: 2387
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

kommen und gehen X

schon lange gehe ich nicht mehr
warte nur noch dass ich gehen kann
die Stelle ist ausgesucht
bezahlt auch
Blumen sind bestellt
Tulpen
man bekommt sie sogar im Winter
siebenundvierzig steht auf der Quittung
soviel wie ich Lebensjahre zählte

nein
ich habe keine Angst
doch versüßt mir Freude nicht das Gehen
es ist an der Zeit
habe den Schmerz lange genug getragen

Vögel beginnen ihr Abschiedslied
sie sollen kommen
bevor die Erde gefriert
gefroren habe ich lange genug

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Franka,
dein melancholisches Gedicht gefällt mir, zumal es in die Stimmung hineinzieht.
Bei "die Schmerzen wurden lange genug ertragen" stört mich die passivische Form. Warum nicht: Lange genug ertrug ich die Schmerzen ?
Herzliche Grüße
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!