Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5684
Themen:   98404
Momentan online:
530 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
krähen im sonnenuntergangswald
Eingestellt am 13. 09. 2019 20:19


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 830
Kommentare: 5216
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

krähen im sonnenuntergangswald

eure schreie
bedrücken mich
krächzend umkreist ihr
gespenstische silhouetten
seelenloser bäume

mein vater
schwärmte eben noch
vom zauber des abendrots
und redet nun vom sterben

meine hoffnung suche ich
hinter seinen worten
und in vagen glaubenssätzen

schweigt doch ihr krähen
ich fürchte mich
auch so schon genug



__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen.
(anbas)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Perry
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1152
Kommentare: 3544
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Andreas,

ich sehe es nicht so krass was Streichungen anbelangt wie blackout, aber etwas Verdichtung, täte dem Text schon gut.
Anfangen würde ich beim Titel, denn einen Wald dem Sonnenuntergang zuzuordnen ist schon etwas eng betrachtet.
Wie wärs mit "Krähen im Sonnenuntergang"
Die 1. Strophe würde ich als Auftaktbild belassen und wie von blackout vorgeschlgen die 4. streichen, stattdessen der 3. Strophe noch eine 4. Zeile spendieren, vielleicht im Sinne von, "und höre nicht auf das Krähengeschwätz."
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


revilo
???
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 7560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

krähen im sonnenuntergangswald

mein vater
schwärmte eben noch
vom zauber des abendrots
und redet nun vom sterben

meine hoffnung suche ich
hinter seinen worten
und in vagen glaubenssätzen

schweigt doch ihr krähen
ich fürchte mich
auch so schon genug


gefiele mir auch besser, oh unergründlicher Meister der ewigen Erkenntnis...........
__________________
Manch mal weiß ich nicht
ob der Tag anbricht oder
ausbricht (revilo)

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 705
Kommentare: 10733
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Andreas,

"krächzend umkreist ihr gespenstische silhouetten sterbender bäume"

Für mich sieht es so aus, als ginge es hier um das Waldsterben.

Ich weiß aber nicht, wie man das jetzt deutlicher machen könnte.


Liebe Grüße
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Cellist
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Feb 2013

Werke: 27
Kommentare: 962
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Cellist eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo anbas,

und jetzt auch noch ich. ;-)

Ich glaube, hier wirst du die Komms nicht wirklich auf einen Nenner bringen können. Und ich wollte mich eigentlich heraushalten aus dieser expandierenden Diskussion. Aber angeblich (versichert von meiner Mutter und meinem Vater) spielten beim Tod meiner Oma als auch meinem Opa (beide väterlicherseits, gestorben im selben Krankenhaus im Abstand von ca. 5 Jahren) Krähen eine Rolle. Jeweils sollen sich im Moment des Todes Krähen aus einem Baum vor dem Krankenhausfenster in die Luft erhoben haben. ich war nicht dabei und kann es nicht bestätigen. Da aber meine Eltern eher sehr bodenständig sind, habe ich deren Schilderung nie vergessen. Vermutlich würden sie es heute leugnen.

Mein Favorit wäre (beinahe von revilos Version übernommen):

krähen im sonnenuntergangswald

mein vater
schwärmte eben noch
vom zauber des abendrots
und redet nun vom sterben

meine hoffnung suche ich
hinter seinen worten
und in vagen glaubenssätzen

schweigt doch
ihr krähen

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 964
Kommentare: 5075
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Andreas,
von meinem Dachfenster aus kann ich die schwarzen "Totenvögel" oft beobachten. Eigentlich habe diese klugen, äußerst lebendigen und geselligen Tiere ihren Ruf gar nicht verdient. Dennoch kommt in Deinem Gedicht die schleichende Angst vor Tod und Trennung eindrucksvoll "rüber".
Mir gefällt es, zumal das Thema ein schwieriges, zu Überdramatik verführendes ist. Allerdings kann ich dem Kürzungsvorschlag von revilo auch sehr viel abgewinnen...
Gruß
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 830
Kommentare: 5216
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ihr Lieben,

ich danke Euch noch einmal sehr für Eure Rückmeldungen.

Wie Cellist schon geschrieben hat, sind hier die Kommentare schwer auf einen Nenner zu kriegen. Der Vorschlag/Wunsch nach Kürzung/Straffung wird aber schon deutlich. - Doch genau damit tue ich mich schwer. Das liegt vielleicht auch an dem sehr persönlichem Hintergrund dieses Gedichtes, der Erinnerung an die Situation, als ich es schrieb (Die Krähen krächzten in der Ferne ).

Möglicherweise denke ich mit einem größeren zeitlichen Abstand anders, doch derzeit möchte ich es nicht kürzen und lasse es bis auf Weiteres so, wie es da steht.

Liebe Grüße

Andreas
__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen.
(anbas)

Bearbeiten/Löschen    


11 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung