Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5624
Themen:   97207
Momentan online:
434 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
landschaft
Eingestellt am 21. 03. 2016 14:34


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Mondnein
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2014

Werke: 733
Kommentare: 4554
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mondnein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

    landschaft


berg linien weit
    geschwungne melodien
        wenige töne nur gleit
            en zwischen den nachbarn der breit
    en mini sekunde der fast schon gleichen
prime der tief in den raum gezognen weichen

tal linie weit
    durchstrahlt von drahtgeraden
        leitungen quer durch die sait
            en jazzakkord blechern der anschlag
    dem wolkenzarte fäden entsprießen
rosenpurpur vom paprika der süßen

farb linien weit
    von flöten die mit shampoosaunen zum
        rauschenden gong sich verbreit
            en zwischen dünn dünenden weit
    en schmäher terzen de delta lein teilen
doch in der ferne ins kleinste gestirn hinein eilen


__________________
sato bandhum asati nir avindan
hridi pratishya kavayo manisha

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rhondaly DaCosta
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Dec 2012

Werke: 112
Kommentare: 312
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhondaly DaCosta eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mein lieber Schwan. Da steckt ja allerhand drin, in diesem schönen Rätsel.
Was ich herauslese: die Welt ist Klang, frei nach Jazzprofessor Behrendt (Berge geschwungene Melodien, Tal Jazzakkord, Farbe Flöten).
Den Kniff mit den überlaufenden Endungen finde ich eine charmante Lösung.
Alle ainigma kann ich nicht entschlüsseln, zB lesen sich Shampoosaunen toll, aber ich versteh`s nicht.
Insgesamt: interessant geschrieben und gern gelesen.

Bearbeiten/Löschen    


Mondnein
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2014

Werke: 733
Kommentare: 4554
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mondnein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Scham-Posaunen & Shampoo-Saunen

Danke Dir, Rhondaly,
Du siehst schon das Wesentliche richtig.
"Shampoosaunen" - ursprünglich schrieb ichs mit Sch, aber das war dann doch zu hybrid - sind Scham-Posaunen und zugleich Shampoo-Saunen. Es hat was von den weich verrauschenden Klängen, die schon mal in der Musik vorkommen.
Insgesamt ist schon Musik gemeint, Landschaftslinien von Melodien mit Spanndrähten wie von Saiteninstrumenten: geradlinige Akkord-Parallelen. Und was immer die Phantasie bei-her-spielt.


__________________
sato bandhum asati nir avindan
hridi pratishya kavayo manisha

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung


Ausschreibung