Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
468 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
lass mich doch wenigstens..
Eingestellt am 08. 05. 2002 09:53


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
kleine_wolke
Hobbydichter
Registriert: Jan 2001

Werke: 11
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Rauch zerfleischt die Luft
In dem Raum, wie aus der H├Âllebeschreibung..

Erinnere dich..
hier zum ersten mal
streichelte liebevoll
deine H├Ąnde..
Heute, da sitzend
Herz aus Stein,
Tag noch -
wirfst mich raus
├╝belst beschimpft..
gebrochene H├Ąnde werden kaum noch finden
den Eingang in meinen Mantel..

werde rausrennen,
mein K├Ârper in die Strasse werfen,
wild, verr├╝ckt, vom Ungl├╝ck ausgepeicht..

lass das,
mein Lieber, mein Teuerster,
lass uns doch so verabschieden..

denn meine Liebe
wie ein schwerer Stein
an dir h├Ąngen wird
egal wo du hingehst..
erlaub mir
mit meinem letzten Lied
Bitterkeit meiner Verzweiflung ausweinen..

W├╝rde man einen Stier erm├╝den,
w├╝rde es gehen um sich ins kalte Wasser zu legen..
ausser dich gibt es kein' Meer f├╝r mich
und Ruhe w├╝rdest du niemals g├Ânen..

Elefant, eine Pause brauchend
setzt sich k├Âniglich in den feuerigen Sand..
ausser dich gibt es keine Sonne f├╝r mich
und ich weiss nicht mal
wo und mit wem du bist..

Werde mich nicht umbringen!
nicht die Waffe an meinem Kopf halten k├Ânnen

├╝ber mich
ausser deines Blickes
hat keine Messerklinge
t├Âdliche Macht..

Denke daran, wie ich dich kr├Ânte,
wie ich die Seele mit Liebe verbrannte..
gnadenloser Wirbel vergangener Tage
bringt meine B├╝cher durcheinander..

Trockene Bl├Ątter meiner Worte
werden dich aufhalten, gierig atmend?

Lass mich doch wenigstens
Deine letzte Schritte
Mit meiner Z├Ąhrtlichkeit
Auslegen..
__________________
einfach ist es nicht...aber was ist schon einfach..

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bounty0174
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Mar 2002

Werke: 12
Kommentare: 14
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo,

finde Dein Gedicht sehr dramatisch, aber gerade deswegen gef├Ąllt es mir auch total gut!!
Irgendwie hat es mich total angesprochen und alte Erinnerungen hervorgerufen!!!
Erst kommt die total Verzweiflung zum Ausdruck und dann doch das wichtige "Ich will aber weitermachen und gebe mich nicht auf!" so h├Âre ich es auf jeden Fall heraus und das finde ich sehr sch├Ân. Man sollte sich nie aufgeben, egal wie schlimm die Lage auch ist!!
liebe Gr├╝├če
bounty
__________________
Was ich bin, schreibe ich, und ich schreibe, was ich bin!!

Bearbeiten/Löschen    


kleine_wolke
Hobbydichter
Registriert: Jan 2001

Werke: 11
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Vielen Dank!
Ja du hast recht- es ist schon sehr dramatisch, fast schon zu sehr
allerdings mit der Interpretation des Endes bin ich nicht ganz einverstanden, es ist eher die vollkommene Hingabe und Ausweglosigkeit was einfach zu dem ganzen Inhalt passt. Weis nciht ob man es merkt, aber ich versuchte sehr viel Schmerz auszudr├╝cken..
manchmal klappts eben nicht
liebe gr├╝sse
__________________
einfach ist es nicht...aber was ist schon einfach..

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!