Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
413 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
leere gleise
Eingestellt am 10. 08. 2002 12:31


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil



frieren im august
funkstille über wiesbaden
unbändige lust
liebe auf raten
warten in der bahnhofshalle
ich stehe an gleis 8
vergeblich in diesem falle
der schaffner lacht
„dieser zug ist gestrichen!“
das dachte ich schon
ich fühlte es an den stichen
in meiner brust
sie ist längst auf und davon

__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Renee Hawk
???
Registriert: Jan 2001

Werke: 17
Kommentare: 1142
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Ralph,

vielleicht hat sie ein Telephon ...

das gefällt mir, dieser kurze und doch so entscheidende Moment.
Es birgt viel Gefühl.

liebe Grüße
Reneè

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hoffnungsschimmer - margot?

Aber ein Hoffnungsschimmer bleibt -
Vielleicht ruft sie an? -
Und was tun, wenn sie schweigt,
Sich hingibt einem anderen Mann?
Eifersucht wird dann blühn.
Antworten bleiben aus auf viele Fragen -
Und die Gefühle lernen wie eine Sternschnuppe zu verglühn
Und immer noch hoffen und warten auch nach Tagen -
Aber plötzlich glimmt eine neue Flamme auf.
Es schwellt die Brust und Lust im Bauch.
Das Schicksal ist eine fremde Macht.
Man kann verlieren oder gewinnen -
Und wenn eine neue Liebe lacht,
Reisst es einen mit sich und man ist von Sinnen!

Sei gegrüsst
Schakim

Bearbeiten/Löschen    


Lyra
???
Registriert: Nov 2000

Werke: 0
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

sehr gefühlvoll, ich kann nur langsam und leise diesen kurzen aber wohl gespickten text lesen und mitfühlen, von der ersten bis letzten zeile...klasse

p.s.ich hoffe das war dir nicht zu steril

Bearbeiten/Löschen    


label
Guest
Registriert: Not Yet

hallo ralph

zart und voll gefühl sind deine zeilen
leider (gottseidank) kann ich dir es nicht nachfühlen - im moment -
denn auf gleis 12 kam zu mir worauf ich wartete
aber stiche in der brust hatte ich auch.

liebe grüsse
label

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

schreibe ich mal was seichtes - schon freut sich jeder ...
ich habe nicht die geringste hoffnung auf irgendwas.
das gedicht ist ein gekünsteltes bild auf eine liebes-
erfahrung. ich stand am falschen gleis. dort werde ich
immer stehen.

ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!