Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
340 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
liaison part III
Eingestellt am 18. 02. 2012 13:39


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1586
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

liaison part III


thumbs up & gimme five flashmob
in den eigenen vier w├Ąnden getwittert
white lillies ÔÇô white lies wei├če rosen

aus athen nana h├Ątte nanana
gesungen wenn der scheck stimmt
stimmt der ton zero tolerance

greift um sich & die fussfessel
doktorspiele & verkaufsquote happy
leasing im public viewing f├╝rn nuller

da h├╝pfen alle & die m├Âpse in der
bluse ruf mich an rufts aus dem
plasmabildschirm in hd & 3d mit

doppel d k├Ârbchen huschhusch
dein mascaraaufschlag trifft ins
herzzentrum die arthythmie & der

verkehrsinfarkt werden bemautet
we are good with that in q3 spricht
der vp strategic alliances wir

glauben mehr w├Ąre zu viel des guten
wer gro├č anf├Ąngt kommt klein raus
freiheit die ich meine dead on arrival

hey der freeride f├Ąhrt immer schwarze
limousinen & das volk sieht rot am
horizont z├Ąhlen sich die sterne ab

& du hast mich eingewickelt in
samt & seide deine nippel durch
brechen den schall mit mach 2

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Version vom 18. 02. 2012 13:39

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Walther,

dieser Libre hat Schlagkraft, um nicht "drive" zu sagen, die Sprache flie├čt, sie poltert nicht. Sie passt sich an, dem hinweg fliehenden Tempo, das nie so recht wei├č; wohin eigentlich?
Einmal hast Du Dich vertan mit dh statt hd, sch├Ątze ich. Aber ob das wichtig ist? Und klanglich w├╝rde ich "kommt kleiner raus" verk├╝rzen in "kommt klein raus".
Ich mag die Wehmut, die dem Ganzen inne ist, wie Bitternis einer Medizin, von der man noch nicht wei├č, ob┬┤s hilft?

LG

Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1586
Kommentare: 9730
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lb. Elke,

danke f├╝r Deinen Eintrag. Eigentlich sind liaison part I Hier klicken, liaison part II Hier klicken und dieser Eintrag ein lyrisches Triptychon. Sie geh├Âren zusammen und spielen auf mit einander verbundene Symptome unseres Seins an. Die Verbindung sind die Versatzst├╝cke englischen Ursprungs, die mehr transportieren als nur Anglizismen. Sie sind Teil eines merkw├╝rdigen Business Rotwelsch, das damit persifliert wird.

Nun ist Sprache nicht inhaltlos: Sie transportiert immer Information und deren Bezugsrahmen. Es gibt keine "reine" Sprache, sie ist immer kontaminiert. Die Frage ist, ob wir diese Fracht wirklich so haben wollen. Ich bezweifle das.

In der Tat schwingt eine gewisse Bitternis durch, was damit zu tun hat, da├č diese H├╝lsen so leicht(fertig) verwandt werden, ohne sich bewu├čt zu machen, was ja die Voraussetzung f├╝r Bewu├čtsein ist, was da in der Essenz und Konsequenz gesagt wird: Wollen wir die Lebenshaltung, die diese Floskeln transportiert?

Ich wei├č nicht, ob diese "Entdeckung", also das Freilegen, dieser zivilisatorischen Kolonialisierung mittels Sprachfetzen als Medizin hilft. Vielleicht ist sie eine Impfung wie gegen Masern, bei der ja das "entkernte" Virus verabreicht wird, um damit das Immunsystem zu st├Ąrken. Die Frage, die ich mir stelle, ist, ob es die Abwehr f├╝r diese Verschmutzung, die hochansteckend ist, noch gibt. Und sicher ist dieser, und andere meiner Versuche, nichts Anderes als eine kleine Testreihe f├╝r einen Impfstoff gegen eine Pandemie, die uns schon mehr ver├Ąndert hat, als wir sehen und uns eingestehen wollen. Occupy und attac lassen im gewissen Sinne gr├╝├čen.

Jedenfalls freut es mich, da├č sich Leser gefunden haben, bei denen die Impfung eventuell sogar wirkt. Das ist sch├Ân zu lesen und zu sehen.

Danke f├╝r Deinen Eintrag und Deine guten Vorschl├Ąge, die ich bereits umgesetzt habe.

LG W.

Lb. serge,

in der Tat ist Englisch fast meine zweite Muttersprache geworden. Das, was ich hier geschrieben habe, ist Originalton. Vielleicht ist er deshalb so erschreckend glatt, ohne Widerhaken. Aber, das sage ich, man wird sich noch umschauen, was dies alles mit uns tut.

Danke f├╝r Deine freundlichen Worte und die noch freundlichere Wertung.

LG W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!