Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92245
Momentan online:
314 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
lichtstrahl
Eingestellt am 19. 10. 2004 21:57


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
traeumende
Festzeitungsschreiber
Registriert: Sep 2004

Werke: 11
Kommentare: 19
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um traeumende eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



lichtstrahl

Du suchst die n├Ąhe einer seele
Und bist umgeben doch von licht
Es ist dir einsam und so wehe
Sp├╝rst du denn meine n├Ąhe nicht...

Die Welt, so laut sie rast vor├╝ber
Wenn du nach innen schaust siehst du was z├Ąhlt
Du liegst mit mir auf dieser wiese
Und wir begreifen sie die welt

Ein feuersturm, ein sternenflimmern
Ich f├╝hl was in dir drinnen tobt
Es ist die w├Ąrme deiner seele
Die mich zu dir heran geholt

Myriaden kleiner sterne tanzen
Wenn sie sich halten arm im arm
Verschmelzen gar zu einem ganzen
Und sind im innersten so warm

Lass uns bewahren diese n├Ąhe
Lass f├╝hlen uns des andern lust
Ich streich dir sanft ├╝ber die seele
Und dr├╝ck dein herz an meine brust


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


El Lobo
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe traeumende,

Lass uns bewahren diese n├Ąhe
Lass f├╝hlen uns des andern lust
Ich streich dir sanft ├╝ber deine seele
Und dr├╝ck dein herz an meine brust

├ťber Deine Seele f├Ąnd ich hier besser

Lieber Gruss, Enzio

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo traemende,

Versanf├Ąnge gro├č zu schreiben, hernach im Text jedoch beharrlich mit Kleinschreibung zu verfahren, ebenso drei P├╝nktchen am Ende einer Strophe zu ben├╝tzen, sich jedoch allen anderen Satzzeichen zu verweigern, k├Ânnte durchaus Sinn machen, aber welchen?

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


traeumende
Festzeitungsschreiber
Registriert: Sep 2004

Werke: 11
Kommentare: 19
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um traeumende eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

..ja enzio, vielleicht k├Ânnte man schreiben..├╝ber deine seele.. mit abstand gesehen w├Ąre es vielleicht stimmiger, aber die zeilen waren jemandem als trost gewidmet, als hand ├╝ber gro├če entfernung und heut, ein jahr sp├Ąter m├Âchte ich nichts mehr ver├Ąndern, aber...danke!

dir, lapismont zur antwort, ja..es ist eine macke von mir, eine eigene art der interpunktion ...meistens keine...zu kreieren...mu├č mittlerweile aufpassen das ich beim gesprochenen wort die p├╝nktchen nicht mitzudenken erwarte...lacht...ich bin ein ungeduldiger mensch im realen leben, der erwartet, das seine gedankenkonstruktionen mitvollzogen werden...das hat schon zu manchem mi├čverst├Ąndnis gef├╝hrt
die zeilenanf├Ąnge...ich werd aufpassen, aber ich glaub, das macht word mit mir....
(ich versuch mich ja zu bessern...)

gute nacht w├╝nscht euch traeumende

Bearbeiten/Löschen    


Gabriele
Manchmal gelesener Autor
Registriert: May 2004

Werke: 90
Kommentare: 271
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gabriele eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo traeumende,
ich finde, zum Teil holpert es hier noch ein bi├čchen.
Hier ist mein ├ťberarbeitungsvorschlag:

du suchst die n├Ąhe einer seele
umgeben bist du doch von licht
dir ist so einsam und so wehe
sp├╝rst du denn meine n├Ąhe nicht

die Welt, sie rast so laut vor├╝ber
schau doch nach innen, sieh was z├Ąhlt
leg dich mit mir auf eine wiese
lass uns begreifen diese welt

ein feuersturm, ein sternenflimmern
ich f├╝hle es was in dir tobt
es ist die w├Ąrme deiner seele
die mich zu dir heran geholt

myriaden kleiner sterne tanzen
halten einander arm im arm
verschmelzen gar zu einem ganzen
und sind im innersten so warm

lass uns bewahren diese n├Ąhe
lass f├╝hlen uns des andern lust
ich streich dir sanft ├╝ber die seele
und dr├╝ck dein herz an meine brust

Lieben Gru├č
Gabriele

__________________
Be yourself - no matter what they say!

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!