Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
430 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
liebeserklärung
Eingestellt am 17. 05. 2002 01:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
ibini
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 45
Kommentare: 188
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

an eine frau:       du

an einen schwulen:  dudu

an ein baby:        dududu

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


loona
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Oct 2000

Werke: 0
Kommentare: 402
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hm,

ich versteh die Ironie (oder Aussage) der mittleren Zeile nicht.

Klärst Du mich auf?

Gruß

loona

Bearbeiten/Löschen    


anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
hallo loona

Ist ja nie verkehrt, kann man nichts falsches sagen, trifft auf alle zu.

Gute Nacht wünsch ich dir

Bearbeiten/Löschen    


ibini
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 45
Kommentare: 188
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Ioona,

ich kläre, auch auf! Leider wirken manchmal bloße Worte ohne spezifische („szenentypische“) Betonung etwas monoton. So wie hier. Frag aber zum Beispiel mal einen Taxifahrer (das heißt nicht mich, denn ich bin nur ein Gefahrenwerdender), er wird es Dir sicher gerne vorsprechen. Und dann kommt der berühmte Schlußsatz: „Ooch, ist das Pimmelchen heute klein, ttöttöttö!“ (Oder so ähnlich.) Der nicht immer stubenreine Rest geht dann meist im Gelächter unter. Sorry, nicht meine Erfindung, nur meine Erfahrung!

Mit Gruß
ibini

Bearbeiten/Löschen    


ibini
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Apr 2002

Werke: 45
Kommentare: 188
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo anemone,

nix da gilt für alle! Auch hier wieder eine Frage der Betonung . „Dudu“ könnte man vielleicht noch als „Drohung“ einem kleinen Kind gegenüber gelten lassen (aber darum ging’s mir ja nicht). Es bleibt allerdings so oder so eine Abhängigkeit von der verbalen Wiedergabe.

Mit Gruß
ibini

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!