Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
68 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
lyrische aussage- versuch I
Eingestellt am 01. 10. 2000 16:46


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
pagenstecher
Hobbydichter
Registriert: Sep 2000

Werke: 18
Kommentare: 3
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

allein mit celan die windeln voll lyrik hüte ich den toten rilke im herzen das leise wimmern des studienrates beim lesen der ersten gedichte wird vielen schlecht und makulatur passiert rund um die uhr wird geschrieben gelacht getanzt gekotet koitiert und reime sollen dazu passen wie nieten und schrauben zu schlossern und schlössern aus gold und silber auf hohen bergen und feen und märchen und bösen zwergen denn ich weiß eine geschichte die erzählt sich sehr schnell von hexen und elfen und vielerlei mehr doch ich
im lichtzwang
im traumlosen tag
verbrenne wie goldstroh
zu asche
zu schaum
und straßenbelag

__________________
pag

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


A.W.J. Kremla
Guest
Registriert: Not Yet

Rhythmisch verwirrt mich das Gedicht
Passt hier das Versmaß irg'ndwo nicht?
Ist es für mich zu wenig schlicht?

Bearbeiten/Löschen    


Kathrien
Hobbydichter
Registriert: Oct 2000

Werke: 20
Kommentare: 35
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kathrien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich finde deinen Text gut.
ich glaube, wenn man langsam anfängt zu lesen und dann immer schneller wird, und das Ganze dann hektisch wird, dann ist es richtig so. es ist zwar ein riesiges Durcheinander, aber das gefällt mir.
viel Spaß noch beim schreiben :-)
Kati

Bearbeiten/Löschen    


Tim Bensberg
Guest
Registriert: Not Yet

es ist zwar nur ein Versuch (laut eigener Aussage), aber dafür recht gelungen. Es prickelt und regt zum Nachdenken an. Doch was es genau über Lyrik aussagt...
das erkennt der Leser erst nach einer Betrachtung, die in vielen Perspektiven endet

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!