Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
492 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
manchmal frag ich mich...
Eingestellt am 16. 10. 2002 23:59


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Shanti
???
Registriert: Jun 2002

Werke: 25
Kommentare: 48
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Shanti eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Manchmal frage ich mich
was ich eigentlich NOCH will,
was will ich mehr?

Du, als mein Mann zu mir haltend,
wir sind gesund, unsere Kinder lebhaft.
Nette Freunde sind um mich,
viele Bekannte mögen uns und wir sie.
Hab zwei, drei Hobbys,
ein gemĂŒtliches Heim,
finanzielles Auskommen,
Luxus brauchen wir nicht.
Mein Job gefÀllt mir, passt zu mir.

Wie und woher kommt diese Unzufriedenheit?



Es ist die Sehnsucht meiner Seele
Die Sehnsucht nach etwas,
was Du mir nicht geben kannst –
und wenn Du Dich noch so bemĂŒhst.

Das macht mich traurig.
Aber ich bin auch dankbar
fĂŒr alles, was du mir gibst.
Wenn es auch oft nicht „das Richtige“ ist,
Du tust es auf Deine unverfÀlschte Art,
so, wie Du mir Deine Liebe zeigen kannst...

... und ich liebe Dich,
so, wie ich es kann.


Deine Ehefrau, Vertraute, Mutter Deiner Kinder, Geliebte und kumpelhafte Freundin.

__________________
Amitola Shanti

Das energetische Band einer Seelenverbindung ist unzerstörbar, unabhÀngig von Zeit und Raum, Worten und Handlungen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


threedotsulli
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Oct 2002

Werke: 12
Kommentare: 26
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um threedotsulli eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

also das gedicht gefÀllt mir erstmal ganz gut, es muss aber(meiner meinung nach) noch ein wenig gefeilt werden
Ich hoffe du nimmst mir meine ZerhackstĂŒckelung deines werkes nicht ĂŒbel.


was will ich mehr?

Du hÀlst zu mir,
unsere sind Kinder lebhaft,
wir alle gesund.
Nette Freunde sind um mich,
viele Bekannte mögen uns
und wir mögen sie.
Ich habe meine Hobbys,
ein gemĂŒtliches Heim,
finanzielles Auskommen,
Luxus brauche ich nicht.
Mein Job gefÀllt mir, passt zu mir.

Und dennoch bin ich nicht zufrieden.

Es ist die Sehnsucht meiner Seele
Die Sehnsucht nach etwas,
was Du mir nicht geben kannst –
und wenn Du Dich noch so bemĂŒhst.

Das macht mich traurig.
Aber es macht mich auch dankbarer
fĂŒr alles, was du mir gibst.
Wenn es auch oft nicht „das Richtige“ ist,
Du tust es auf Deine unverfÀlschte Art,
so, wie Du mir Deine Liebe zeigen kannst...

... und ich liebe Dich,
so, wie ich es Dir zeigen kann.


wie gesagt bitte nicht ĂŒbel nehmen, ist nur ein versuch.
vg
__________________
sont les mots qui vont tres bien ensemble
- Paul McCartney

Bearbeiten/Löschen    


Shanti
???
Registriert: Jun 2002

Werke: 25
Kommentare: 48
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Shanti eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo three...dingsda *sorry*

vielen dank fĂŒr deinen vorschlag - du hast recht. ich habe tatsĂ€chlich einige schwierigkeiten, meine gedanken in eine form zu bringen, ohne dass wertvolle inhalte und damit verbundene gefĂŒhle (oder umgekehrt) verlorengehen. vor allem in letzter zeit habe ich gemerkt, dass ich keine "gedichte" zusammenkrieg, es sind mehr texte, briefe.

aber so wie du es verÀndert hast - gefÀllt mir gut - und es ist auch noch alles drin, sinngemÀss! danke dir.

lieben gruß
__________________
Amitola Shanti

Das energetische Band einer Seelenverbindung ist unzerstörbar, unabhÀngig von Zeit und Raum, Worten und Handlungen.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!