Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92199
Momentan online:
419 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
marla?
Eingestellt am 23. 07. 2002 00:10


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
tyler_durden
???
Registriert: Jul 2002

Werke: 1
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um tyler_durden eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ist dies ein experimenteller text oder werden es einige experimentelle wochen in unseren leben werden? basteln wir beide uns ein kleines schickes privates kunstwerk zusammen- von dem wir uns einreden können, wie einmalig es ist- oder führen wir den anderen anderen vor; meterhoch verschanzt hinter zwei e-mail accounts?

ein lied hast du jetzt auch gemacht? obwohl du eigentlich zeichnest? designst?

was tust du? französische chansons hören, während ich in endlosschleife mc lusky im cd player habe? my love is bigger than your love. ist das so?

rimbaud? melville? von hinten? ist es das? ist es ein spiel? sieh was du angerichtet hast, marla? lou? stephanie? soll ich deine worte glauben? sieh was du angerichtet hast. wolltest du das? du bist jetzt öffentlich, und du weißt es. gesichtslos komplett öffentlich. jeder könnte du sein. jeder könnte in diesem moment eine marla sein- ohne es zu wissen. es ist alles irre. nur du hast den schlüssel.

marla. wohin?

wolltest du das, oder erschreckst du jetzt vor deiner courage? wie hoch ist dein mailaccount?

schau her:

Hier klicken


ist es das? sieh was du angerichtet hast. wer ist wer?

du hast jetzt mehr in der hand als ich. wer kennt wen? wer ist tyler? wen kennt tyler? wirst du fragen? nutzt dir das etwas?

beeindruck mich, marla!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


jon
Foren-Redakteur
Fast-Bestseller-Autor

Lektor
Registriert: Nov 2000

Werke: 147
Kommentare: 6206
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um jon eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

beeindruckend.

beeindruckend in seiner prägnanz von faszination bei gleichzeitiger beliebigkeit. faszinierend weil beliebig – losgelöst vom DU, um ein DU zu kreieren. das perfekte DU. kitzel des grenzenlosen. das vorgeplänkel hart steuerbord zurück lassen, die untiefe von hinterfragungen schnell umsegeln und dann atemlos hinaus, hinein, hinab in die uferlosigkeit…
__________________
Es ist nicht wichtig, was man mitbringt, sondern was man dalässt (Klaus Klages)

Bearbeiten/Löschen    


Melchior
???
Registriert: Oct 2001

Werke: 30
Kommentare: 137
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Melchior eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mit einem Wort,

begeistert. Da hat sich doch der ausflug ins experimentale mal wieder voll und ganz gelohnt. Dieser text hat alles, da er das unnuetze einfach nicht zur kenntnis nimmt, aber sehr wohl darum weiss. Darum zum schluss nochmal.
BEGEISTERT
__________________
Melchior

Bearbeiten/Löschen    


anke
???
Registriert: Jul 2002

Werke: 0
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

also, ich kenn` als weiteres "literatInnen"- forum nur noch den aus-satz; wenn du noch mehr kennst, steht da sicher auch dein schmalz drin. hoffentlich meldet sich marla bald!
__________________
anke

Bearbeiten/Löschen    


Marlasings
Hobbydichter
Registriert: Jul 2002

Werke: 0
Kommentare: 6
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
What???

Wieso zum Teufel soll sich Marla denn bitte melden? Schmoren lassen soll man die Selbstverliebten. Und sie zurückbombadieren mit ihren eigenen Aggressionssongs, nur wenn man diese gerade nicht zur Hand hat?
Und vielleicht ist Marla ja längst tot? Kann viel passieren in einer Nacht. Mehr noch in dreien. Sie sehen? Nichts. Ahh, es ist aber auch ein Leiden mit der Kommunikation. Wahrscheinlich kennt er sie längst und weiss es nur nicht.
Ich bin Marla, Durden Schatz. Und ob Du das jemals verstehen wirst? hm. Und nun adieu mon dieu, ich muss eine Knarre in meinen Rachen schieben und bis drei zählen.
Kiss

Bearbeiten/Löschen    


Tikopeia
Guest
Registriert: Not Yet

"marla" - setze die buchstaben anders zusammen und verstehe sie!

was dann ist, wenn beschriebenes passiert... es wurde zeit, das dir das passiert. du hast darauf gewartet, sonst wäre es nicht so mit dir geschehen. sondern an dir abgeperlt wie der regen auf der windschutzscheibe deines irgendwo geparkten autos.

leidenschaft ist schwer und so einfach zugleich wenn so ziellos und frei und nur heute, morgen egal. richtig gesehen, die projektionsfläche für dich, tyler! das sagt dir doch alles, oder? keine handlungsanweisung, aber die betrachtung deiner person aus der warte eine/s dritten und damit gleichzeitig von dir. springen zwischen absoluter objektivität und tiefstem eintauchen in das, was du jetzt willst.

tikopeia

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!