Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
393 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
maßlos und überschwenglich
Eingestellt am 28. 05. 2003 19:43


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
GerdaHaeusler
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 32
Kommentare: 75
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GerdaHaeusler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



Liebe
Gefühle,die mich berauschen,
weites,weiches überschäumendes Herz,
meine Welt dreht sich um Dich,
maßlos und überschwenglich

Leidenschaft
Gefühle, die mich mitreißen,
mein Körper brennt Dir entgegen
mit einer Gier, die ich nie gekannt,
maßlos und überschwenglich

Trennung
Gefühle,die mich sterben lassen,
steifgefrorene, tote Seele,
die Sehnsucht tobt in meinen Eingeweiden,
maßlos und überschwenglich
__________________
Jedes Bild ist nur so bunt,wie die Farben, an die sein Maler sich wagt

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


egofrau
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2001

Werke: 60
Kommentare: 211
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um egofrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ja

das ist leben! maßlos und überschwenglich :-)

dieses gedicht gefällt mir und es passt sehr gut zu deiner signatur.

wäre noch maßloser und überschwenglicher, wenn es hieße: DIE welt dreht sich... oder?

liebe grüße
johanna
__________________
Erde mein Körper, Wasser mein Blut. Luft mein Atem und Feuer mein Geist.

Danke Arupa

Bearbeiten/Löschen    


GerdaHaeusler
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 32
Kommentare: 75
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GerdaHaeusler eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Johanna,
schön, dass Du so was "Maßloses und Überschwengliches" nachvollziehen kannst. Ich glaube nicht, dass das jeder kann. Ich bin der Mensch, der immer entweder himmelhochjauchzend oder zu Tode betrübt ist, und ich frage mich seit Jahren schon, wer es leichter hat zu leben.
Derjenige der die Mitte gefunden hat oder Leute wie ich,die nur oben oder unten kennen.Ich habe zweifellos mehr vom Glück,aber ob das die Tatsache aufwiegt, dass ich auch leiden kann bis zum Gehtnichtmehr weiß ich nicht.

Mit dem "Die Welt" muss ich Dir Recht geben, ich werde es allerdings nicht ändern, weil das mit meinem ollen PC so wahnsinnig lange dauert, diese Zeit nutze ich lieber, um andere Texte zu lesen.(wegen akutem und chronischem Geldmangel ind weil ich keine Flatrate habe)
Ganz liebe Grüße

Gerda
__________________
Jedes Bild ist nur so bunt,wie die Farben, an die sein Maler sich wagt

Bearbeiten/Löschen    


egofrau
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2001

Werke: 60
Kommentare: 211
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um egofrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

liebe gerda:-)

gerade weil es mir auch immer so ergangen ist, kann ich es ja auch so gut nachvollziehen und verstehen *lächel*

doch, ich denke, dass die intensität mit der wir leben, uns auch reich macht. da die tiefen seen, in die wir uns fallen lassen, auch immer ein intensiever rückzug in uns selbst sind. nur wenn wir auch unser leiden ausleben, können wir unser glück so himmelhochjauchtzend leben:-) nein, ich suche keinen mittelweg mehr;-)

alles liebe für dich
johanna
__________________
Erde mein Körper, Wasser mein Blut. Luft mein Atem und Feuer mein Geist.

Danke Arupa

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!