Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
405 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
meine freunde am oderstrand
Eingestellt am 24. 04. 2002 14:42


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
meine freunde am oderstrand


neulich war ich mit mark twain baden
in der oder. und ich zeigte ihm ein paar
wunderbar glänzende kiesel
ich konnte es mir nicht verkneifen und
zupfte an seinem schnäuzer und lachte
dabei kindisch
o henry ruderte gerade vorbei und winkte
uns zu
hey, komm rüber, rief ich, wir machen
gerade eine literatursession
und o henry zog sein boot an land
ich fragte ihn, ob er sein handy dabei hat
er soll doch bitte stevenson und melville
anrufen
das liegt doch nahe, ich grinste und schaute
zum fluß
melville kam wie immer zu spät
stevenson laberte uns schon voll
das ist schon eine nette runde, sagte ich
aber eigentlich fehlen mir poe und kafka
gerade jetzt, wo es dämmert
hat jemand von euch ihre nummern?
poe und kafka erschienen mit einem kasten
bier
wunderbar! rief ich aus, ihr denkt aber an
alles
da saßen wir nun am oderstrand und
sinnierten über das leben und das schwere
leben eines literaten
langsam wurde es kühl, und ich zog mir
einen pulli über
wie der zufall es wollte, entdeckte ich
hemingway, der am ufer angelte
ich wollte ihn zu uns rüberwinken, aber
meine genossen sagten, der hat das
„frozen man syndrom“, an den kommst du
heute nicht ran
machen wir doch ein feuerchen und halten
kartoffeln rein, sagte klaus mann, den ich
in unserer runde noch gar nicht bemerkt hatte
was ist eigentlich mit fitzgerald los?
der hat genug mit seiner zelda zu schaffen
ach so
und dos passos?
der sitzt in manhatten auf dem klo
diese langweiler, und ich nahm mark twain
nach dem 10. bier in den arm und zupfte
auch nicht mehr an seinem bart
ich sah, wie bukowsky sich zu hemingway
mit einem six-pack setzte
ein schönes paar
ja, sagte stevenson, leider haben sie sich
verfehlt
melville lachte trocken und schnäuzte in
ein rosa taschentuch
die kartoffeln dürften bald durch sein, sagte
kafka
gertrude stein promenierte mit toklas an uns
vorbei. sie schaute verstohlen rüber
eingebildete kuh, wisperte irgendwer
hat jemand was zum durchziehen?
remarque zog sich die socken aus
im osten nichts neues, brüllte er und lachte
über unsere köpfe hinweg
unser lagerfeuer loderte in die laue nacht
und wie die motten das licht suchen
setzten sich immer mehr literaten zu uns
hielten ihre kartoffeln ins feuer
und tranken das ganze bier weg
schließlich opferte sich erich kästner
und holte von der nächstliegenden tanke
eine palette dosenbier
endlich nachschub, stöhnte poe
was ist eigentlich mit den franzosen?
und den russen?
dostojewskij steckt im spielkasino, und camus
leistet sisyphus-arbeit
haha, ich lege mich nieder
böll vertrug wohl nicht so viel
ich weiß nicht, wer da noch alles anwesend war
weil – ich schlief bald in den armen
von mark twain ein

__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Lyra
???
Registriert: Nov 2000

Werke: 0
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

hallo margot,
du hast ideen , ich hätte (wenn ich das anmerken darf) es aber eher als geschichte und nicht in gedichteform geschrieben.

sehr schöne idee

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
käsesorten

lieben dank, lyra, daß dir die idee gefällt.
wenn ich mich nicht irre, befinden wir uns
hier im "sonstiges" forum. das "sonstiges"
forum steht unter anderen unter der überschrift
"prosa texte".
allerdings sehe ich das nicht so eng, da es
auch mischformen wie prosagedichte gibt, als
welches ich meinen text sehen würde.
ansonsten halte ich solche kategorisierungen
für den literarischen stellenwert und die
qualität eines textes als nebensächlich.
bei einer großen anzahl von texten dient sie
allein zum besseren überblick für eine leser-
schaft. man kann darüber diskutieren wie über
verschiedene käsesorten.

lieben gruß
margot
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Lyra
???
Registriert: Nov 2000

Werke: 0
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
na dann

SORRY

Wollte dir nicht auf den Schlips treten,
aber du hast Recht...ist doch egal ob in China ein Sack Reis umfällt

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
lyra

hm, ich kenne zwar den ausspruch und seine bedeutung
- von wegen sack reis in china - aber ich kann ihn
in diesen zusammenhang nicht einordnen.
mir sind sogar die nicht umfallenden reissäcke in
china egal.
mit dem alter werde ich richtig begriffsstutzig.

sorry
margot

ps: ich trug noch nie einen schlips
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


nally
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2001

Werke: 137
Kommentare: 369
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nally eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das ist so gut, dass mich das viele Bier nicht mal stört. Ich werd ausdrucken und in unseren Deutsch LK hängen und sagen: von meinem guten Freund... in Margot ;-), danke.
__________________
"Ich werde nie aufgeben captain, denn ich will im Spiel der Mächte weiter bestehen und meinen Vers dazu beitragen."
Club der toten Dichter

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
für meine freundin an der oder

das ehrt mich nally - ich komme morgen noch mal
darauf zurück - aber jetzt kommt der mitternachts-
krimi im deutschlandfunk. den will ich nicht verpassen.

danke für deinen lieben kommentar
margot
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!