Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92263
Momentan online:
446 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART
middanachtssunn
Eingestellt am 27. 09. 2004 23:53


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
huwawa
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 89
Kommentare: 233
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um huwawa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

middanachdssunn

„heu“, had sie gsagd, „heu möchd i in urlaub amoil nach nordn foahrn, am polarkreis. heu möchd i amoil d´ middanachdssunn sehgn.“
„des is owa teu“, had er gsagd.
„ja sicher kosds a weng mehr wia nach italien oder in d` türkei“, had sie gsagd, „owa oamoil in lebm d´ middanachdssunn sehgn, des wa a tram va mia, des muass was wundaschens sei`.“

„owa `s bia is dordd drobm so teu“, had er gsagd, wias scho` in flieger nach norwegn gsessn sand. „mindesdns dowed so teu wia ba uns is` bia dordd obm.“ daunn “tringsd hoid amoil nedda d` hälfde”, had sie gmoad, “des is eh a nu oiweu gmua.”

fasd goa koa bia had a daunn brauchd, wias mid`n schiff weida nach nordn auffi gfoahrn sand. da had a mehr damid z`toan ghad, dass eahm nix auskemma is van magn, als dass a zan nachilaarn kemma wa.

owa schen is` daunn scho` a wieder gwen, waunns in an fjord einegfoahrn sand, wo `s wasser gaunz ruig und gladd dordd glegn is und de hĂĽmmehochn berg haum si drin gspiagld.
d` tag sand oiweu länger wordn und d` nachd moasd nimma finsda und wias daun endli üwan polarkroas drüwagfoahrn sand, had`s am schiff a kloans fesd gebm.

nu a stüggl weida sands nach nordn auffe gfoahrn, bis´ in an kloan hafm hoidd gmachd haum. da sands daunn daunigaunga za de klippm, middn in da nachd. nedda se zwoa alloa sand dorddd gstaundn, und es is middanachd woarn und d` sunn is ned hinddan horizondd vaschwundn. a eignartigs liachd is` gwen, hoibs abnddämmerung und hoibs morgnrod und se haum af d` brandung aussegschaud, afm unendli weidn ozean. gaunz aundächdi is sie wordn ba den aunblick, winzi kloa is sie si vüakemma in dera gewalddign natur und sie hads gspürd, dass eahm genau so gehd. sie had si eahm so nahad gfühld wia scho` laung nimma. laungsaum hads ihr haund in de seine glegd, ihre augn haum sei` gsichd gsuachd, seine augn, seine lippm...

„a bia wa hiatzd guad“, had er gsagd und de gaunze romantik und poesie was´ in ihr aufbaut ghad had, is zsaummgfoin, zbrocha, zborsddn, so wia d` wälln untn an de klippm. da ozean is ihr af oamaoil koid und feindseeli vüakemma und des grad nu so zauwahafde liachd woar nedda mehr trüab und grab, sie hads gfrösdld und a ganslhaud is ihr üwan bugl grennd.

„gemma zrugg“, hads gsagd, „mi friad und am schiff kriagsd sicher nu a bia.“ „schen is`, de middanachdssunn, a unvagesslichs erlebnis, des muass ma wiaggli oamoil gsehgn habm“, had er in zruggehn gsagd. „ja, gaunz unvagessli“, had eahm sie zuagstimmd. dass ihre tram und d` realidäd ned oiweu oans sand, hads eh scho` länger gwissd!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂĽck zu:  Fremdsprachiges und MundART Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!