Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
65 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
mir ist
Eingestellt am 30. 12. 2008 10:30


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


mir ist so
...anders.
mir ist,
ich weiß nicht recht.
mir ist nach
horizont
und weit,
weit weg,
zu mir.

mir ist
nach dir.
__________________
Der Kopf denkt weiter als man denkt.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Traube
gesperrt
???

Registriert: Nov 2008

Werke: 23
Kommentare: 148
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Die zweite Version, lieber Otto, die zweite Version!!!

Du beschreibst die Sehnsucht, bis zur Mitte deines Gedichtes,dann hängt es sich am zweifel auf.
Als nächstes weißt du aber wieder,paradoxer weise, wonach du dich Sehnst, wie ein Donnerschlag, der ME die Poesie in Deinem Gedicht erschlägt.

Die Punkte reichen als Moment des hmmm.

Ansonsten: Beschreibt dein Gedicht,ganz hervorragend ein Gefühl von dir. Wenige können Gefühle in so feine Worte fassen, wie es dir hier gelungen ist, wie ich finde.
Das macht einen Lyriker aus, Emotionen in Herzen basteln.

Gut gelungen. Hoffe deine Sehnsüchte sind nah.

Lieben Gruß und komm auch du gut rein.

Traube.

Bearbeiten/Löschen    


Traube
gesperrt
???

Registriert: Nov 2008

Werke: 23
Kommentare: 148
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Nun.....mir passt es nicht rein, das

quote:
ich weiß nicht recht
,

das wissende Wort stört im störenden Zeilchen noch zusätzlich...
es impliziert mir hier zu sehr die Intelligenz in emotionaler Poesie.

Nicht so recht wissen was man fühlt ist nicht sehr poetisch.
Nicht wissen was man Frühstücken will, da passt es.


Mein Vorschlag, weil ceres ME teilweise recht hat
(es unterstreicht),was es aber nicht muss, vielleicht Wörter wie :
irgendwie, seltsam, sonderbar, oder gar die ganze Zeile umstellen(kein Kein Beispiel).
Sonst horch noch einmal in dieses knistern, in die sehnsucht,ihn dieses gefühl, da gibt es was.....bestimmt....
wenn es noch greifbar ist.

alles liebe ,
traube

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ein lyrisches Blitzlicht

...ist diese Miniatur auf ein sich zusammen nehmendes Ich, das in sein sehnsuchtvolles verschwenderisches Fernweh nach Zweisamkeit lauscht; du hörst dein Leben im Rauschen der Muschel und ahnst das Meer.

quote:
mir ist nach
horizont
und weit,
weit...

Mit besten Grüßen von

Elke, die jetzt dem alten Jahr den Garaus macht!

Bearbeiten/Löschen    


12 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!