Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
393 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
morpheus verweigerung
Eingestellt am 08. 02. 2012 05:36


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
laudabilis
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Dec 2011

Werke: 83
Kommentare: 353
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um laudabilis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

morpheus verweigerung

magdeburg bedeckt sagt
nachts das radio schiebt
um halb vier lakonisch
noch eine kÀlte nach
so gern meine venus
wĂŒrde ich jetzt von dir trĂ€umen

der vollmond aber schert
sich ungern um des
radios wahrheit hat
seine eigene meinung
scheint unverdrossen
durch mein fenster

der gott des schlafes
lÀsst mich an seinem
langen arm verhungern

Version vom 08. 02. 2012 05:36
Version vom 08. 02. 2012 10:09

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Thylda
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 114
Kommentare: 2298
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thylda eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Schlaflos in Magdeburg

Lieber Laudabilis

Lyri kann nicht schlafen. Die Gedanken kreisen um die Angebetete, doch die "Schuld" liegt beim Vollmond (interesanterweise hier nicht Selene oder Luna). Lyri ist allein mit den Stimmen aus dem Radio, die ihm deutliche "LĂŒgen" erzĂ€hlen. Es ist nicht das schlechte Gewissen oder drohende Aufgaben, die Lyri wach halten, sondern Rastlosigkeit oder vielleicht die Angst allein zu sein.

Die wandernden Gedanken einer schlaflosen Nacht sehr schön in Worte gefaßt. Ich freue mich, daß Du von meinen VorschlĂ€gen doch noch Etwas brauchen konntest
Gern gelesen

Liebe GrĂŒĂŸe
Thylda
__________________
allgemeine Warnung: bei meinen BeitrĂ€gen ist Ironie nicht auszuschließen

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 850
Kommentare: 4772
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo laudabilis,
ein Gedicht, dass meiner Meinung nach noch ein wenig mehr Verdichtung gebrauchen könnte. Z.B. "sein wetter" muss nicht sein, da es bei der Meldung klar ist, dass es um Wetter geht. Die einzelnen Satzkonstruktionen wĂŒrde ich variieren. So klingt es mir ein wenig zu eintönig...
Ich hoffe, meine Kritik war nicht verletzend.
Herzliche GrĂŒĂŸe
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


laudabilis
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Dec 2011

Werke: 83
Kommentare: 353
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um laudabilis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke Karl Feldkamp, danke 8. Zwerg!
Ja, ihr habt beide Recht, und deshalb habe ich eben die erste Strophe geÀndert. Und finde auch selbst, dass das Gedicht dadurch gewonnen hat.
Jetzt kann ich nur hoffen, dass auch die Redakteure von ll diese Änderung möglichst schnell bemerken, denn auf der Startseite geistert als neuestes Lyrik-Werk noch immer die alte Version von "morpheus verweigerung" herum.

Liebe GrĂŒĂŸe
laudabilis

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo laudabilis,
gefĂ€llt mir gut dein „schlaflos in magdeburg“
habe mal ein wenig experimentiert
und interpretiert :

morpheus verweigerung

magdeburg bedeckt sagt
nachts um vier das radio
schiebt wortkarg kÀlte nach
lĂ€ĂŸt mich nicht- venus -
von dir trÀumen

der vollmond aber schert
sich nicht um radiowellen
und lÀsst seine ganze wahrheit
durch meine fenster scheinen

der gott der trÀume
lÀsst mich allein
an seinem langen arm
verhungern


kurze inhaltliche feststellung:

morpheus ist der gott der trÀume,
der gott des schlafes ist „hypnos“.

stellt sich die frage ob du es Àndern möchtest...

sehr gerne gelesen

ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


7 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!