Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
209 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
muss sein?!
Eingestellt am 14. 11. 2005 16:13


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
coxew
???
Registriert: Jun 2005

Werke: 36
Kommentare: 143
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

muss sein?!

im bauch g├Ąrt sinnlos rebellion. eineurojob halbj├Ąhrlich.
sch├Ąm dich! st├╝tzt auch noch das faulsystem.
w├╝├čt ich's besser, br├Ącht ich dem volk die revolution.

links das beruhigendwarme sichf├╝gen ins unvermeidliche.
rechts rollt hei├č durch die adern der hass.
vernunft (aus)geschlossen

muss noch zur zahnbehandlung. dann eine stunde nichts essen.
ob der mankell-krimi inzwischen im briefkasten liegt?

advent, weihnachten droht. der mindestens achtwochen dauernde
schaffens-, kauf-, putz- liebes- und verzweiflungswahn.
am ende folgt fast gesetzm├Ą├čig der zusammenbruch.

meine freundin geht nicht mehr mit mir ins kino.
die kollegInnen sind nett. wo's nichts mehr zu kl├Ąren gibt,
rei├čt schnell alles andere ab.

ich - die ├╝berfliegerin, die l├Ąngstabgest├╝rzte
und dennoch bringt mich muskelkraft allmorgendlich zur arbeit.

was nicht in ordnung?

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


hgstamm
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Oct 2005

Werke: 13
Kommentare: 19
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um hgstamm eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
muss sein?!

Hallo coxew ,

Der hat was, der Text. Ich finde ihn zumindest interessant und er regt auch ein wenig meine Fantasie an. Ich war erst auf der falschen F├Ąhrte, weil ich glaubte, es sollte sich reimen (Rebellion-Revolution). Jetzt habe ich es ein paar Mal gelesen und stelle es mir so vor: eine Person bewegt sich durch das Halbdunkel ihrer Wohnung, das Gesicht ist nicht zu erkennen, sie spricht halblaut murmelnd, mit sich selbst. eine ziemlich d├╝stere innere Zwieprache. Wenn es das sein soll w├╝rde ich den Anfang etwas monologm├Ą├čiger gestallten, so wie den Rest.

hier w├╝rde ich ├Ąndern:

links, das sichf├╝gen ins unvermeidliche - beruhigendwarm.
rechts, rollt der hass durch die adern - hei├č.
vernunft? (aus)geschlossen.

Das Ende gef├Ąllt mir nicht:
ich- die ├╝berfliegerin, die l├Ąngst abgest├╝rzte.
?
jetzt muss noch irgendwas kommen, denn der Spannungsbogen zeigt deutlich nach oben. Ein Aus- oder Zusammenbruch vielleicht.

Ich finde, da ist noch was drin.
Gru├č
Hans G. Stamm

__________________
Hans G. Stamm

Bearbeiten/Löschen    


Fitzberry
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo coxew,

dein Text, den ich durchaus als (Prosa-)Lyrik lese, gef├Ąllt mir in den meisten Passagen.
Und vielleicht weil ich's als Lyrik lese, blende ich dies und das aus:
z.B. lese ich statt

"advent, weihnachten droht. der mindestens achtwochen dauernde
schaffens-, kauf-, putz- liebes- und verzweiflungswahn.
am ende folgt fast gesetzm├Ą├čig der zusammenbruch."

nur:
advent, weihnachten droht.
am ende der zusammenbruch


oder hier:
"meine freundin geht nicht mehr mit mir ins kino.
die kollegInnen sind nett. wo's nichts mehr zu kl├Ąren gibt,
rei├čt schnell alles andere ab."

bleibt f├╝r mich blo├č:

meine freundin geht nicht mehr mit mir ins kino.
die kollegInnen sind nett.


Mit der Muskelkraftzeile kann ich mich nicht anfreunden, obwohl da tats├Ąchlich etwas stehen muss (aber was?) nach:
"ich - die ├╝berfliegerin, die l├Ąngstabgest├╝rzte "

Den Schluss dagegen finde ich superb.

Gr├╝├če
Robert

Bearbeiten/Löschen    


coxew
???
Registriert: Jun 2005

Werke: 36
Kommentare: 143
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

hallo hgstamm,

hatte einfach eim paar eindr├╝cke eingefangen und war auch versucht, diese in mundart wiederzugeben. das sollte nicht lustig sein, sondern den nerv treffen.

monolog? w├Ąre m├Âglich, nicht nur in einem d├╝steren zimmer, sondern auch drau├čen mitten unter den menschen.
ich ├╝berarbeite den text nochmal.

danke f├╝r deine vorschl├Ąge

viele gr├╝├če

Bearbeiten/Löschen    


coxew
???
Registriert: Jun 2005

Werke: 36
Kommentare: 143
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

hallo fitzberry,

... meine freundin geht nicht mehr mit mir ins kino.
die kollegInnen sind nett ...

da ist was dran, jetzt wo du darauf aufmerksam machst.

was die muskelkraft angeht ... manchmal ist sinnlos, was
eine(r) tut und man weiss es eben.

viele gr├╝├če

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!