Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92236
Momentan online:
404 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
n+1
Eingestellt am 24. 09. 2007 09:03


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Svalin
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 68
Kommentare: 695
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Svalin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

.
Ah,
bin
Chef,
denke
Erstes:
Familie.
Gebabbel,
Haarwuchs,
Ideenfülle.
Jahresringe:
Kakaotrinker,
Lampionumzüge.
Magnetisierung,
Nonkonformismus,
Ovulationshemmer.
Paddelbootfahrten,
Quittungsformulare,
Raritätensammlungen.
Schönheitsutensilien,
Theaterinszenierungen,
Unterhaltungsprogramme.
Vervollkommnungsprozess.
Wahrscheinlichkeitslogik:
xy-Koordinatenschnittpunkt.
Zusammengehörigkeitsgefühl.

Ältestenwürdeträgerhemdchen.
Ödlandaufenthaltsbewilligung:
Ãœberwinterungsknospungsanlage.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Svalin
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 68
Kommentare: 695
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Svalin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Wer Ah sagt, muss ...

Danke für eure Rückmeldungen. Malen nach Zahlen gibt es ja schon Ähnliche Denkvorlagen in der Lyrik zu verwenden, scheint einem als Betrachter daher vielleicht etwas phantasiearm. Als bloße Verkreuzworträtselung: A+13 senkrecht - ein Wort mit N mit 15 Buchstaben, A+18 senkrecht - ein Wort mit S mit 20 Buchstaben, A+19 senkrecht - ein Wort mit T mit 21 Buchstaben? Das Interessante bei solchen Algorithmen ist glaube ich die Entstehung zufälliger Assoziations-Cluster, z.B.

Neunmalschlauer | Nachtpfauenauge | Neutronensterne
Schmalspurakademiker | Schädlingsbekämpfung | Schöpfungsgeschichte
Tablettenabhängigkeit | Teilkaskoversicherung | Teilchenbeschleuniger

Auf diese Weise ergab sich hier nach und nach ein scheinbar konsistenter Text. In einer passenden Schriftart kommt das noch besser zum Ausdruck: Hier klicken.

Viele Grüße
Martin
__________________
Lyrik ist Logopädie im Zeitalter der Sprachlosigkeit. [Alexander Eilers]

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!