Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92209
Momentan online:
487 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
natürlich
Eingestellt am 05. 05. 2007 19:14


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 849
Kommentare: 4766
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

herzrasen und
wieder das
flimmern vor augen
endlos ein pfiff
im ohr und mit
veilchenduftdeo
die suche
nach vereinigung

ein schriller schalk
im nacken
verhängnisfülle
auf der flucht
vor unverdientem glück
eine windmühle knarrt
wehmut, sehnsucht,
sahnekuchen


und am feuer
sitzen schmatzende
urahnen

__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


maerchenhexe
???
Registriert: Nov 2006

Werke: 42
Kommentare: 519
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um maerchenhexe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo Karl,

du lässt trotz der Verknappung viel Freiraum für persönlche Interpretation, für mich setzt es sich gleich mit den "zwei Seelen in meiner Brust" und man kann den Text auf das Leben und die Liebe beziehen. Die eine Seite ist wohl die Sehnsucht nach Beständigkeit und Bodenständigkeit, nach der jeder sich sehnt, obwohl sie oft belächelt wird. Als Bilder dafür stehen wohl der Sahnekuchen und die Windmühle. Auf der anderen Seite legt dein Gedicht die Unrast offen und die Bindungsangst des Menschen und den Gedanken, er könne etwas verpassen, da muss es doch noch mehr geben in der Welt. Auch unverdientes Glück in stetem Gleichmaß genossen, kann zur Stagnation führen. Wie schon gesagt ist das meine persönliche Interpretation, vielleicht willst du es ganz anders verstanden wissen?

lieber Gruß

maerchenhexe
__________________
Tend the garden, that you seeded,
be a friend, where a friend is needed and you won't have to look round the other way.

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 849
Kommentare: 4766
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Hanna,
schade, dass du mit meiner "Verknappung" Verständnisschwierigkeiten hast. Ich wollte im Grunde weitgehend alles das aussagen, was maerchenhexe mit ihrer Interpretation (der Widersprüche) dazu geschrieben hat.
Liebe Grüße und Dank euch Beiden
Karl

__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!