Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92209
Momentan online:
476 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
nehmt einfach
Eingestellt am 15. 01. 2004 07:22


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
traumreisende
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Jan 2004

Werke: 25
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um traumreisende eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


nehmt mir das lachen,
in mir ist soviel davon.

nehmt mir meinen tanz
und mein herz wird weitertanzen.

nehmt meine tr├Ąume,
ich male neue dazu.

nehmt,
was in euren gierigen,
verbitterten rachen passt.

nur meine tr├Ąnen,
die lasst mir.




__________________
traumreisende

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Venus
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Oct 2003

Werke: 99
Kommentare: 869
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Venus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
soso...

...so klein ist die Welt!

Herzlich willkommen, du T├Ąnzerin!
Sch├Ân, dich auch hier zu lesen ;o)

Eine wertvolle Zeit w├╝nsch ich dir hier
und dass alles in deinem Sinne kommen mag!

Bitte, darf ich kurz?
Du wei├čt, es ist nur meine Meinung!
Und kein bisschen b├Âse oder weniger wertsch├Ątzend gemeint...

Ein klein wenig zu wenig "gedichtet", erscheinen mir deine Zeilen. Ein guter Text, in Versform, doch das macht m.M. noch nicht wirklich ein Gedicht...

Wichtige Elemente, wie Metapher, Umschreibung und der Kick im Kopf, der entsteht, wenn eigene Bilder folgen d├╝rfen, fehlen - leider
halt f├╝r mich!


nehmt mir das lachen,
ich habe genug

davon wird mein herz dennoch
weitertanzen in meinen

tr├Ąumen die ich male
in eure gierigen m├Ąuler

an deren gestolenen tr├Ąnen ihr
verbittern sollt


Liebe Gr├╝├če in die Nacht!
Gabi


__________________
den wind im r├╝cken, sterb ich mich ein
in den gro├čpassat -
und lebe erst recht

Bearbeiten/Löschen    


traumreisende
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Jan 2004

Werke: 25
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um traumreisende eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
sch├Ân

dich hier zu sehen und gleich wieder mit all deinem temprament.

ich mu├č mal in mich gehen, diese art der satzumbr├╝che ist noch nicht so meines, in al meinen texten herrschen einfache bilder vor....

aber du wei├čt ja, ich lese verdaue und wenn man es am wenigsten erwartet kommt es wieder vor.

lg
silvi
__________________
traumreisende

Bearbeiten/Löschen    


strolch
???
Registriert: Jan 2004

Werke: 14
Kommentare: 539
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um strolch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
nehmt einfach

Liebe Gabi,
heute m├Âchte ich Dir doch glatt wiedersprechen.
Ich finde Silvis Gedicht so wie es ist, sehr sch├Ân und aussagekr├Ąftig.
Gerade wegen dieses macht was ihr wollt, ihr haltet mich nicht auf.
Und dann, nur die Tr├Ąnen die brauche ich, da gibt es kein Ersatz, kein Umweg.
Sicherlich hast du Recht Gabi, dass Metapher, Umschreibungen, mehr Raum lassen ÔÇô nur hier, w├╝rde vielleicht dann die Aussage von Silvi, verflacht.
So, ist es knall hart und klar, was sie sagen will.

W├╝nsche Dir mal sehr sch├Ânes Wochenende
Brigitte
(Ps. Anita kommt Mo nach Hause)


Bearbeiten/Löschen    


strolch
???
Registriert: Jan 2004

Werke: 14
Kommentare: 539
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um strolch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
nehmt einfach

Liebe Silvi,
was ich ├╝ber dieses Gedicht denke, habe ich ja geschrieben, siehe oben.

Sehr sch├Ânes Wochenende
Brigitte
__________________
"Ich will nicht, da├č Frauen Macht ├╝ber die M├Ąnner, sondern ├╝ber sich selbst erlangen."(Mary Wollstonecraft)

Bearbeiten/Löschen    


traumreisende
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Jan 2004

Werke: 25
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um traumreisende eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
danke

die art bilder zu malen mit worten, ist sicher dem wirklichen malen ├Ąhnlich. wir betrachten ein bild und erkennen sofort und dann gibt es bilder in die wir lange sehen um zu erkennen. die vielfalt macht das wesen aus. aber es ist immer gut, auch weitere bilder, oder stilrichtungen zu sehen und zu erkennen, sonst fahren wir uns fest und , ich gebe zu ich hatte in der letzten zeit manchmal das gef├╝hl mich festzufahren, deshalb bin ich auch hierher gekommen und bei all der auseinandersetzung, die ich bisher gelesen habe, f├╝hle ich mich wohl, es ist ein schritt weiter....
danke euch beiden...

silvi
__________________
traumreisende

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!