Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
289 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
nietzsche am strand
Eingestellt am 20. 10. 2009 00:33


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
samuel
gesperrt
???

Registriert: Feb 2004

Werke: 354
Kommentare: 605
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

nietzsche

nietzsche gestrandet
mit dem pferd
jetzt begriff er den wahnsinn

weinend dass er gesund war
den verstand zu verlieren
am meer

in die wellen

schrie er
ich bin einer von euch

aber jenseits


__________________
Es nehmet aber
Und giebt Gedächtniß die See,
Und die Lieb’ auch heftet fleißig die Augen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Samuel,
langsam machst du mir Angst. Bist du Nietzsche
in Turin begegnet. Kanntest du den Kutscher?
Auch hier überdrehst du ziemlich
Aber wie du zurückkommst
" Ich bin einer von euch"
Hätte das Nietzsche gesagt, wenn nicht ihm Wahn.

Apropos Wahnsinn:
ethymologisch interessant. Kommt von "wana"
und heißt soviel wie der andere Weg.
Ich glaube das die Wellen die er selbst verursacht hat über ihn zusammen geschlagen sind.
Nietzche, für mich der letzte "Deuter" der Geschichte
ist möglicherweise über seine Erkenntnis verrückt geworden.

Aber,
wie du so schön schreibst
" Jenseits"
das ist die andere Seite, aber nicht vom Ufer
lg
ralf
P.S
Bin mal auf andere Kommentare gespannt

__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Angst, ist in diesem Zusammenhang als Kompliment
zu verstehen.

A) ich "bewundere" deine Fähigkeit "sooo" komprimierend
zu arbeiten.
B) Angst, weil du mir da "wieder" einmal bei eine
von mir versuchten Arbeit, die ich dann fallen gelassen
habe, zuvor gekommen bist.
Auch das ein Kompliment.

Überdrehen, meine ich hier im verdichteten Sinne.Weil
dies Stück hier sehr hermetisch ist.Also er "zugedreht".
Bin selbst lange mit Nietzsche unterwegs gewesen.

Mir gefällt gerade an dieser Arbeit, wie du den Verrückten Nietzsche sozusagen ans gesunde Ufer stellst.
Und im Spiegel uns als die Wahnsinnigen stehen lässt.

Das hat schon eine Komik. Möglicherweise würde das ein Normalo
nicht machen.
Und auch dies natürlich ein Kompliment.
lg
ralf

__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ach so lieber samuel,
der Vollständigkeit halber
mein eigener Versuch:


Nietzsche im Turm
Gestrandet
Allein
Über den Menschen
Sein letzter Blick
Nach oben
Ist nichts
Nach unten
Jesus am Kreuz

__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!