Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
67 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
nighttime
Eingestellt am 07. 11. 2003 17:55


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Habogh
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 19
Kommentare: 20
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

nighttime

die nacht war kurz und rauchig,
der morgen ist träg und grau.
die geister der kneipen spuken noch in seinem kopf.
der kaffeepott in seinen händen wärmt,
aber klärt nicht das hirn.
dumpf dröhnen relikte gehörter musik.
ein frauenlachen fliegt vorbei.
gedächnislücken, stotterndes arbeiten der denkmaschine.
der tag ist ein tiefes loch,
in das man hineinfällt,
um auf seinem grund die nächste nacht zu finden.

__________________
...,dass ich aus durst den sand trank...
heiko bogenschneider

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


andromeda
???
Registriert: May 2003

Werke: 9
Kommentare: 82
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um andromeda eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
düster

Hallo Habogh,

ein düsteres Bild, das Du da zeichnest. Ich sehe einen Mann vor mir, der aufgedunsen von alkohol, in den nächten durch die kneipen zieht auf der Suche nach etwas, dass er nicht finden wird. Eigentlich traurig, wenn das alles ist, woraus ein Leben noch besteht.

Aber das Gedicht fängt diese Bild gut ein, wenn es das ist, was du sagen wolltest.

vlg andromeda
__________________
Wer nicht auf seine Weise denkt, denkt überhaupt nicht. (Oscar Wilde)

Bearbeiten/Löschen    


Habogh
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 19
Kommentare: 20
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

das bild ist wirklich düster und den bekannten und unbekannten gewidmet, die mich dazu inspiriert haben.
o.k., sie werden dies nie lesen, aber so bleibt wenigstens etwas von ihnen.
__________________
...,dass ich aus durst den sand trank...
heiko bogenschneider

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!