Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
281 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
nur eine kerze lang
Eingestellt am 23. 03. 2002 13:55


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Oderwasser
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2001

Werke: 25
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Oderwasser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

nur eine kerze lang
bleib noch bei mir
und lass dich abermals verf├╝hren
nur eine kerze
von wildem honigduft
lass' dich aphrodisieren

nur eine kerze lang
schwelgen wir in nostalgie
wir stehlen ihr das sch├Ânste st├╝ck
aus zeiten unsagbaren gl├╝cks
und aus der asche zabern wir
die alten feuer wieder her

mur eine kerze lang
kuss um kuss um mund um brust
um scho├č und schenkel lustgepl├Ąnkel
liebesschw├╝re, fl├╝sters├Ąusel
nackenbisse, haargekr├Ąusel
warmer atem, herzgedr├Âhne
kalter schwei├č und schlu├čgest├Âne

nur eine kerze lang
springende schatten an der wand
sinnlich flackern unsere herzen
vergessen all der liebe schmerzen
bis sich schwarz um schwarzes f├╝llt
bis reden sich in schweigen h├╝llt
bis der docht vom wachs versiegelt

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rainbow Warrior
Festzeitungsschreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 27
Kommentare: 213
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rainbow Warrior eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
spritzig

hi oderwasser,

ein sch├Ânes gedicht mit einem interessanten inhalt hast du dahingezaubert.
da ich kein mensch gro├čer worte bin, hier kurz und b├╝ndig meine anmerkungen:
* die strophen 1 und 2 wirken den beiden anderen gegen├╝ber noch unausgereift; sprachlich nicht so sch├Ân und wenig 'spritzig'
* die strophen 3 und 4 haben auf mich die wirkung von witzigem liebeskummer {vermutlich wegen der verbindung des inhalts (noch ein letztes mal..) mit den wortspielereien (fl├╝sters├Ąusel..haargekr├Ąusel)} -- war das so beabsichtigt?

lg
rw
__________________
eyes of fire in a world of ice

Bearbeiten/Löschen    


Oderwasser
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2001

Werke: 25
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Oderwasser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Gewollt

Ja, eigentlich ist es gewollt, dass die ersten Strophen etwas z├Ąher wirken sollten, denn die haben was mit m├╝hevollem ├ťberreden zu tun, sein(e) Ex noch mal - f├╝r ein nun aber wirklich allerletztes mal - zur Vereinigung zu bringen. Die dritte Strophe ist der Akt, die letzte die symbolische Trennung, die Rechtfertigung f├╝r das, was geschehen ist, ein kr├Ânender Abschluss, und doch k├Ânnte alles wieder bei Strophe eins beginnen.
Das Gedicht soll die Schwierigkeit einee L├Âsung vom Partner ummalen.

Die ersten beiden Strophen werde ich mal ├╝berdenken!
Danke f├╝r die konstruktive Kritik!

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!