Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
286 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
nur gekuschelt ...
Eingestellt am 04. 03. 2012 00:13


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Miro
Festzeitungsschreiber
Registriert: Sep 2010

Werke: 34
Kommentare: 85
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

nur gekuschelt …

gar kein richtiger sex,
oder was wäre das gewesen?
ich war einfach nicht gut d'rauf,
und wollte gar nicht ficken.
dachte aber doch immer,
genau das dir schuldig zu sein,
dich niemals enttäuschen zu dürfen.
habe gestern abend
aber dann die nummer
nicht durchgezogen,
nur deine augen gekĂĽsst,
dich gestreichelt, hier und da und
du hast gelächelt und
du hast mich gestreichelt
und gekĂĽsst
und die kerze ausgeblasen
und beim einschlafen
mich gedrĂĽckt.
obwohl es längst dunkel war,
habe ich gespĂĽrt:
wie du gelächelt hast
immer noch, oder
wie noch nie jemals,
aber dabei
haben wir doch

nur gekuschelt ...
__________________
Es mag bessere Zeiten geben, aber dies ist die unsere (J.P.S.)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


gareth
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Dec 2003

Werke: 132
Kommentare: 783
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um gareth eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Lieber Miro,

es tut mir leid, aber ich empfehle Dir dringend, die positiven Kommentare von wirena, Usch und Walther nicht zu wichtig zu nehmen und ernsthaft an Deinen Texten zu arbeiten.

Jeder von ihnen wird gute Gründe haben für sein Urteil. Immerhin hast Du hier ja ein weit verbreitetes Missverständnis zwischen Mann und Frau, einen daraus sich ergebenden inneren Konflikt und eine (für die Frau) positive Lösung geschildert. So gibt es durchaus Identifikationsmöglichkeiten für uns Leser.

Aber, lieber Miro, das hier:

ich war einfach nicht gut d'rauf,
und wollte gar nicht ficken.


habe gestern abend
aber dann die nummer
nicht durchgezogen,


ist keine Lyrik.

Ich stelle mir vor, wie die Frau am nächsten Morgen beim gemeinsamen Frühstück den Protagonisten sanft auf die Wange küsst und lächeln sagt:

"Danke, Liebster, dass Du diese Nummer gestern Abend nicht durchgezogen hast".

Fällt Dir was auf?

Da hilft dann auch das Augenküssen, das Streicheln, die ausgeblasene Kerze und das erahnte Lächeln in der Dunkelheit nicht mehr.


Das ist jedenfalls meine Meinung.
GrĂĽĂźe
gareth
__________________
Wie hässlich ist ein schräges Treiben,
da lob ich mir mein träges Schreiben.

Bearbeiten/Löschen    


mirami
Guest
Registriert: Not Yet

hallo miro,

nein, die wortwahl stört mich nicht. ich erinnere mich an einen ehemaligen autor in diesem forum, dessen lyrisches leib- und magengericht, dein angesprochenes thema war. im gegensatz zu seinen gedichten fehlt mir bei deinem hier der drive. es fehlt was... eine poente, ein schlagender satz, der einen sprachlos innehalten lässt. du bleibst hier ein wenig banal. wenn man sich solcher wortwahl bedient verblasst man zwangsläufig schnell im angesicht eines in aller konsequenz schamlosen und konsequenten bukowskis oder eines authentischen kristallklaren brechts. mir erzählst du hier zu viel und anderseits zu wenig.

lg mirami

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Moin MĂ­ro,

es gibt viele Möglichkeiten, aus Prosa Lyrik zu machen. Etwa die Verdichtung:

quote:
nur gekuschelt …

kein sex,
wäre das gewesen?
ficken.
dachte,
genau das dir schuldig zu sein,
niemals enttäuschen.
habe gestern abend
augen gekĂĽsst,
dich gestreichelt, hier und da und
du hast die kerze ausgeblasen

und gelächelt
immer noch, oder
wie noch nie jemals

Das ist vielleicht nicht ganz das, was Du sagen willst, bleibt aber in etwa in der Stimmung ist lyrischer. Es gibt noch genĂĽgend dĂĽnne Stellen, an denen man anbauen, feilen oder drehen kann.

Probiers mal!

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


11 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂĽr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂĽck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!