Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
391 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
ohne nachbarn
Eingestellt am 27. 02. 2012 13:13


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 849
Kommentare: 4769
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hab mir im februarnebel
müde augen fast blind gesehen
kein nachbar zu hause
in eingeschlagenen fensterscheiben
sind weiße flaggen gehisst

tschilpend bekacken spatzen
die rostige satellitenantenne
tagesschau schaltet keiner mehr ein
liebesfilme mit happyend
werden hier nicht wiederholt

die kulissen stehen schon
und eine graue katze spielt
mit einer halbtoten maus
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Version vom 27. 02. 2012 13:13
Version vom 27. 02. 2012 17:44
Version vom 27. 02. 2012 18:25

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 849
Kommentare: 4769
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Heidrun,
für deinen Hinweis auf den Fehler danke ich dir.
Ja, es ist fürchterlich hier im Dorf. Die jungen Leute ziehen in die Stadt und die alten sterben. Die Häuser, sind weil den Alten Kraft und Zeit fehlten, lange nicht renoviert worden und daher von den Erben schwer zu verkaufen.
Es ist ein Jammer. Zum Glück ist kein Haus in unserer unmittelbarer Umgebung betroffen...
Liebe Grüße
Karl

__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


revilo
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6801
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Moin Kalle...ein bischen zu viel des Guten.....

habe mir im februarnebel
die augen müde gesehen
der nachbar ist nicht zu hause
hinter blinden fensterscheiben
wehen graumelierte fahnen

die tagesschau
schaltet keiner mehr an und
während melancholische liebesfilme
mit todesfolge flimmern kacken
tschilpend spatzen auf die
rostige satellitenantenne

mir erscheint die letzte Strophe als ein wenig abgegriffen......hoffe, Du kannst mit meinem Spontanerguss etwas anfangen..........

LG revilo ( der mit der graumelierten Fahne)

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 849
Kommentare: 4769
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber revilo,
deine Kritik kann ich zwar nachvollziehen.
Allerdings wäre dein Text kaum mehr als ein Stimmungsbild in Prosa...
Daher ein etwas abgespeckter Schluss.
Danke und Gruß
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


Karl Feldkamp
Routinierter Autor
Registriert: Aug 2006

Werke: 849
Kommentare: 4769
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Karl Feldkamp eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber revilo,
wie du siehst, hat mich deine Kritik weiter verfolgt, da ich sie grundsätzlich sehr schätze.
So heute ein weiterer Versuch.
Gruß
Karl
__________________
Bei jedem Irrtum hat die Wahrheit eine neue Chance.

Bearbeiten/Löschen    


8 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!