Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
70 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
quergelesen
Eingestellt am 07. 07. 2009 12:17


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Ohrensch├╝tzer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ein Anlass-Gedicht

code:
der kiNg of pop ist tot
eine nAtion geschockt
und in gro├čer trauer
tanz-sUperstar
und moNd-gott
80er-iDol
warum!?

__________________
Der Ohrensch├╝tzer

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


revilo
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 6794
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Sorry, aber das sagt mir ├╝berhaupt nicht zu. Text und Form bilden keine Einheit oder Gegensatz. So bleibt nur die Einzelanalyse. Text: simpel. Form: altbacken. Nichtb├Âsesein von revilo, der nur ehrlich ist

Bearbeiten/Löschen    


Ohrensch├╝tzer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Danke sch├Ân, Heidrun. Mit unserer Meinung sind wir sicher in der Minderheit, aber lynchen lassen wir uns deshalb noch lange nicht, oder?
---
Lieber revilo,

vielen Dank f├╝r deinen kritischen Kommentar. Mit dieser Form wollte ich die sto├čweise immer k├╝rzer werdenden Seufzer der Fans wiedergeben, die sich in einem (im Todesfall ├╝blichen) "Warum" kulminieren. Das ist die rein beschreibende, wahrnehmende Seite des Ereignisses. Quergelesen, sprich vertikal gelesen ergeben die einzigen Gro├čbuchstaben des Texts die wertende Aussage des Texts, eine Widerspruch, eine Art textliches Durchstreichen der horizontalen Standard-Leseweise. Optimalerweise wird das unbeeindruckte "NA UND?" erst nach dem Durchlesen des Texts erkannt, ich hoffe, das kommt beim Leser so an.

Insofern finde ich, dass die Form die Aussage nicht nur unterst├╝tzt, sondern ungemein tr├Ągt. Vielleicht konnten meine Erkl├Ąrungen dir dies n├Ąher bringen.

Liebe Gr├╝├če,
__________________
Der Ohrensch├╝tzer

Bearbeiten/Löschen    


semanja
???
Registriert: Aug 2008

Werke: 23
Kommentare: 117
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um semanja eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

das "na und" ist sozusagen das gegenst├╝ck zu meinem beitrag "f├╝r die fans....", und zeigt die richtig beschissene situation dieser sogenannten stars, explizit der kinderstars. wenn sie die kacke der fr├╝hen jahre ├╝berhaupt ├╝berleben, f├╝hren sie entweder ein leben in dauertherapie oder in dauerinszenierungen. aber, wie auch immer, eben, "na und"?
die nation ist auch keineswegs in aufruhr, sondern die paar millionen fans halt, die von cleveren gesch├Ąftemachern gehypte werden, zwecks weiteren abkassierens. - man k├Ânnte ├╝ber solch ein ereignis viele weitere "gedichte" schreiben.
gru├č semanja

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!