Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
144 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
rann Regen nie
Eingestellt am 15. 10. 2006 15:21


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Versprochene
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Oct 2006

Werke: 6
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Versprochene eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

es war kein Zeichen vor der Zeit
und kein Verzagen an der Hand,
ich hatte dir
erz├Ąhlt und trug dein Weichen
im Jahr zuvor. du trugst mich krank.

ich hatte es gehasst, mein Ich
und dich im Land versenkt.
und hatte Angst. wie wohl
die H├Ąute an dir brachen,
hast du mich
oft des Nachts gefragt. es war
kein Zeichen vor der Zeit, nur
ein Verr├╝ckter hat geklagt.
__________________
ich hab die Lerche heut
Morgen geschlachtet

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

klingt ziemlich versprochen und mysteri├Âs.
hat was verr├╝cktes.

leider schwer haltbar.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Prosaiker
Guest
Registriert: Not Yet

allerdings eine treffende melodie; ein sorgf├Ąltiger umgang mit sprache l├Ąsst sich lesen.
stark verdichtet, reduziert, dennoch eine beziehung nachvollziehbar schildernd ist dies gedicht besser als anderes, was hier oft ver├Âffentlicht wird.
mal sehen, was da noch kommt.
viele gr├╝├če,
Prosa.

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

lieber lasse ich h├Âlderlin und rilke wiederauferstehen.

Bearbeiten/Löschen    


Versprochene
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Oct 2006

Werke: 6
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Versprochene eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ja, wage ist es, das stimmt, aber ich mag es gerade; zu versuchen eine Stimmung in Worte zu legen. es soll nicht genau sein, nicht detailliert, der Leser ist angehalten, sich Gedanken zu machen, zu ├╝berlegen, was ist hier gemeint, ist es umgesetzt.

lieben Gru├č
m
__________________
ich hab die Lerche heut
Morgen geschlachtet

Bearbeiten/Löschen    


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

zwischen wage und mysteri├Âs ist ein unterschied.

wie prosaiker meint - mal gucken, was noch folgt.
vielleicht komme ich noch auf den geschmack.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Melusine
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo,
klingt interessant. Einen sehr aparten, eigenen Stil hast du. F├╝r mich gut zu lesen und ein Text, ├╝ber den man nachdenkt.
Bin auch schon neugierig auf mehr.

Liebe Gr├╝├če
Mel

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!