Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
245 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
rose
Eingestellt am 24. 06. 2002 19:27


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
undine
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2002

Werke: 171
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um undine eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

rose
rose rose rose rose
rose rose see rose rose
see rose rose rose see rose
rose see rose rose see rose see
rose see see rose see see see see
see see fisch see see see see
see see see see fisch see
see see alge see see
see alge alge see
grund

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


dazone
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Sep 2000

Werke: 75
Kommentare: 408
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um dazone eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Undine!

Dieses Werk gefällt mir sehr gut. Ich mag diese konkrete Poesie.
Ich verstehe allerdings nicht ganz die Perspektive: Irgendwie ist ja dieser Seerosensee von oben nach unten aufgebaut, warum ist er aber dann oben so schmal?
Oder verstehe ich es falsch!

Viele Grüße
David
__________________
dazone | reloaded

Bearbeiten/Löschen    


undine
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2002

Werke: 171
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um undine eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo david!

ja, ich muss ganz ehrlich zugeben, da habe ich mich auch gefragt, ob ich das machen kann. ich habe dann nachher zu mir selber gesagt, die rosen weiter unten sind dann noch die grünen blätter, stengel usw., dann ist es also nur eine seerose, die halt oben eine spitze hat.
ansonsten kam es mir einfach auch darauf an, das gedicht von den wortzahlen her von oben nach unten symmetrisch zu halten.
kann schon sein, dass insgesamt bei so einer "deutung" doe proportionen nicht ganz stimmen.
wie auch immer: denk einfach nicht zu lange drüber nach, warum es oben so schmal ist, ja?

gruß, undine

Bearbeiten/Löschen    


dazone
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Sep 2000

Werke: 75
Kommentare: 408
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um dazone eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Undine!

Naja, eigentlich ist es ja auch ganz gut, so ein Gedicht mehrdeutig interpretieren zu können.
So ist es inhaltlich vielleicht ein See 'von der Seite' (von oben nach unten), optisch ein See in Draufsicht von oben und außerdem optisch ja auch eine Rose von der Seite ...


Viele Grüße
aus dem Norden
David

__________________
dazone | reloaded

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!