Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
71 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
scharfer Verstand
Eingestellt am 18. 06. 2007 23:47


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil



scharfer Verstand

Wie gewetztes Messer
scharf der Verstand
schneidet tief
ins Fleisch der Illusion.
Klaffende Wunde schmerzt
Erinnerungen tropfen
blut-rot
auf den Boden der Realit├Ąt.
Kreislauf bricht zusammen.
Notversorgung durch Erkenntnis.











(das hatte ich damals unter andrem Avatar 2001 mal ver├Âffentlicht, mich w├╝rde die Meinung manch neuer hier interessieren, da es hier nicht mehr zu finden ist)




Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Beba
Guest
Registriert: Not Yet

Hi

ich verstehe den Text so:

Der Verstand analysiert und zerst├Ârt die Illusionen. Als Folge tropfen falsche Erinnerungen auf den Boden der Realit├Ąt.
Das ist gewiss ein Schock, wenn man an einem solchen Punkt ankommt und erkennt, dass das Bild, was man sich (vielleicht sogar von sich selbst oder einem geliebten Menschen) gemacht hat, v├Âllig falsch ist.

Mit dem Ende habe ich ein Problem:
Eine Notversorgung ist ja nur eine kurzfristige ├ťberbr├╝ckung, da muss ja die eigentliche Hilfe und Unterst├╝tzung erst noch folgen. Die Erkenntnis ist aber sicher mehr. F├╝r mich w├Ąre sie nicht Notversorgung, sondern ein neues Leben, eine neue Chance o.├Ą.

Insgesamt hat der Text etwas, zumindest seine Thematik. Aber er bei├čt nicht, bleibt zu vage, zu schwammig! Wenn schon ein Text in dieser K├╝rze und zu diesem Thema, dann muss er IMHO extrem sein: schockieren, v├Âllig abgedreht sein, was wei├č ich was ;-)! Der Text ist f├╝r mich zu harmlos: du m├Âchtest, aber dich hemmt etwas!

Ist aber alles nur mein pers├Ânliches Empfinden, und das auch gerade jetzt in diesem Augenblick. ;-) Trotzdem hoffe ich, dass dir meine Meinung ein wenig hilfreich ist und w├╝nsche dir viele weitere Ansichten!

Ciao,
Bernd

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Gr├╝├č Dich Bernd,

ganz lieben Dank.Du triffst es.
Ich bin gerade dabei Texte, an denen ich arbeiten m├Âchte, fr├╝here, zu ├╝berdenken, ├╝berarbeiten. Dieser hier ist einer meiner eigenen Lieblinge.
Und Du hast Recht. Durch Deinen Kommentar/Hinterfragung, ist mir da auch etwas aufgefallen.

Ich ├╝berlege, was ich nehmen kann, was dem enstpr├Ąche, statt Notversorgung=Erkenntnis? Ich w├╝rde dann n├Ąmlich letzte Zeile die Erkenntnis setzen. Vielleicht etwas wie "verbunden/ Verbundenheit" oder ├Ąhnliches...es ist ja DER Tag..der Erkenntnis...hm

Ich denke mal nach.

Danke
lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!