Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
613 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
schizophrenic
Eingestellt am 27. 06. 2002 15:17


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
undine
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2002

Werke: 171
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um undine eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

schizophrenic

Hat irgendjemand
meine Zukunft gesehn?
Hat irgendjemand
sich überlegt was wird geschehn?

I’ve got the feeling
I don’t live in reality
anymore

Have you seen my future?
Do you know how it will go on?

Am I still myself
or am I just another?
this time

How will that go on?
I cannot imagine, can you?

Strange feeling of
being somebody else
two in one

Is that my face
in the mirror
Is this my body
Is this me?
__________________
"gather ye rosebuds while ye may
old time is still a flying
and this same flower that smiles today

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11047
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Undine,

ein interessanter Versuch der Mischung zweier Sprachen. Dabei ist der abstraktere und unpersönliche Teil "jemand" in Deutsch, während das Gedicht bald schon in Englisch übergeht, wenn persönliche Gedanken die Oberhand gewinnen.
So ist der überwiegende Teil Englisch.
Es scheint auch der poetischere zu sein.
Schreibst Du öfter solche zweisprachigen Gedichte?

Viele Grüße von Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


undine
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2002

Werke: 171
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um undine eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

nein, eigentlich schreibe ich eher einsprachige gedichte, in denen seltener auch mal etwas englisches drin vorkommt, so in dieser art habe ich glaub ich nur noch ein anderes geschrieben. bei dem hier hatte ich damals die grundidee auf deutsch, ich habe aber sofort auf englishc weitergedacht, und wollte das deutsche dann nicht "vergeuden", so dass ich es einfach mit eingebaut habe. das passiert beim schreiben einfach so.


liebe grüße, undine
__________________
"gather ye rosebuds while ye may
old time is still a flying
and this same flower that smiles today

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11047
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Undine,

es passt aber auch gut mit dem Titel zusammen, sehe ich gerade. Eine gewisse Gespaltenheit, eine Doppelperson durch zwei Sprachen realisiert. Bravo.

Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!