Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
502 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
schmerz und wahn
Eingestellt am 16. 05. 2003 17:45


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
SirDeca
Hobbydichter
Registriert: May 2003

Werke: 4
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

der schmerz ist vergangen
und doch
eine tiefe leere begleitete mich seitdem
die unschuld des herzens starb mit der vernunft
und dem gefühl benutzt worden zu sein
aus der asche wuchs der zorn welcher denn hass gebar
er trieb mich taumelnd an den abgrund des eigenen seins
die gratwanderung vollzog sich immer schneller
ich sah die hände nicht welche helfend mir entgegengestreckt
nur ein leiser ruf riss mich aus meiner todeslethargie
der rufer löschte denn hass mit seiner liebe
einem phönix gleich formte sich aus den resten das neue leben
welches nun behütet wird vom rufer und vom wahnsinnigen
auf ewig

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!