Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
344 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
schneeblind
Eingestellt am 05. 10. 2004 18:41


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1033
Kommentare: 3088
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

schneeblind


Bl├Ątter der Liebe
hast du auf den Weg gestreut
blutrot
doch ich bin auf sie getreten
wie auf wertloses Herbstlaub

Bl├╝ten der Hoffnung
hast du aus totem Holz getrieben
schneewei├č
doch ich habe sie f├╝r Flocken
des nahen Winters gehalten

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Dorothea
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 33
Kommentare: 294
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Dorothea eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Bildhaft und eindringlich

Hallo Perry,
dieser Text gef├Ąllt mir wirklich gut.
LG.
__________________
Dorothea Gebauer
----------------------
Sein ist mehr als Haben.

Bearbeiten/Löschen    


IKT
Guest
Registriert: Not Yet

Wertvolles mit F├╝├čen getreten, Wichtiges nicht erkannt...
Sch├Âne Bilder!
LG IKT

Bearbeiten/Löschen    


Urbinia
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Perry,
gef├Ąllt mir gut, die Aussage und die Bilderwahl der Natur, auch die ├ťberschrift "schneeblind" ist gut gew├Ąhlt.. Nur eines w├╝rde ich vielleicht noch mal ├╝berlegen, "wertloses Herbstlaub"- du willst mit dem Bild nat├╝rlich ausdr├╝cken, dass du etwas wertvolles f├╝r wertlos gehalten hast. Aber ich finde das Bild nicht stimmig.. Herbstlaub ist nicht wertlos, es n├Ąhrt den Boden als Humus- es ist sehr wichtig f├╝r die Bl├╝ten im Fr├╝jahr..
Vielleicht l├Ąsst sich ein farbliches Bild w├Ąhlen oder "moderndes Herbstlaub"- nur ein Gedanke
Tsch├╝ssi von Urbinia

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1033
Kommentare: 3088
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Dorothea,
es freut mich, wenn ich deinen Geschmack getroffen habe. Als Neuling tut man sich immer etwas schwer die richtige Textauswahl zum Posten zu finden.
Danke und LG
Manfred

Hallo IKT,
es ist ein Gedicht ├╝ber eine sp├Ąte (zu sp├Ąte) Einsicht. Es freut mich, dass dir meine Bilder dazu gefallen haben. Danke und LG
Manfred

Hallo Urbinia,
erst einmal Danke f├╝r dein Lob. Dass Herbstlaub f├╝r die Natur wichtig ist, sehe ich genauso. In meinem Bild bin ich ein Mensch, der auf seinem Weg entlang l├Ąuft und der nicht auf das am Boden liegende Laub achtet, es hat "leider" keine Bedeutung f├╝r ihn.
Vielleicht f├Ąllt mir ja noch eine Formulierung ein, die beiden Aspekten gerecht wird.
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Vivi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 320
Kommentare: 774
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Perry! Wundersch├Âne Bilder die Du hinzauberst.
Vielleicht passt ja, welkes oder verwelktes Herbstlaub.
Gru├č Viola
__________________
Erfahrung ist immer die Parodie auf die Idee.
Goethe

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!