Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5563
Themen:   95509
Momentan online:
358 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
schwafel
Eingestellt am 05. 02. 2014 05:02


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Label
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 179
Kommentare: 2668
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Label  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

sinnlos sinnen klingt
nach schwafel schwefel
schwelt in sinnensuche
das real verscherbelt
in regalen deo
mammons neo grün
gedruckt auf noten
huldige den zahlen
werte wandeln ab
und zu gefälschten
Sicherheiten gibt es
keine

Hier klicken
__________________
sie lasen soeben die buchstabenfolge, zensiert nur von eigener meinung

Version vom 05. 02. 2014 05:02
Version vom 22. 02. 2014 19:57

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


poetix
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2013

Werke: 63
Kommentare: 543
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um poetix eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Label,
dies Gedicht hat mir Spaß gemacht. Es passt in unsere Zeit. Ich habe mich nur gefragt ob in

quote:
göttliches neo grün
nicht "neon" gemeint war. Vielleicht, und dann abgewandelt, um mit "deo" zu klingen. Gelungen.
Viele Grüße
poetix

__________________
lineam rectam sequere

Bearbeiten/Löschen    


Label
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 179
Kommentare: 2668
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Label  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo poetix

Das freut mich dass dir das Gedicht Spaß gemacht hat.

ich habe schon neo (neu) gemeint.

eine der beabsichtigten Leseweisen dieses Abschnittes:

das real verscherbelt
in regalen deo ein
göttliches neo grün


ist

realität verscherbelt
in regalen dem gott ein
göttliches neues grün

da hatte nicht nur das Deo versagt, sondern auch die bisherige Vorstellung von Gott, darum gibt es nun den Neuen - in Grün geprägten

deine freundliche Rückmeldung und die Bewertung hat mir sehr gefallen. Danke

lieber Gruß
Label


__________________
sie lasen soeben die buchstabenfolge, zensiert nur von eigener meinung

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung