Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
346 Gäste und 22 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
schwarzer engel
Eingestellt am 24. 09. 2002 17:16


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
undine
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2002

Werke: 171
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um undine eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

schwarzer engel

schwarzer engel
breite deine fl├╝gel aus
und flieg los
in die tiefe der nacht
schwing dich auf
zu den sternen
und such den
der dich ruft
schwarzer engel
auf schwarzen schwingen
durchschneidest du
die finstre nacht
und die sterne
fallen zu boden
wie ein kometenhagel
doch du fliegst
unbeeindruckt
von der dunkelheit
die sich verdichtet
mit jedem stern
der f├Ąllt
schwarzer engel
was ist es
das dich ruft
und dich dazu bringt
sterne zu t├Âten
dich so hypnotisiert
dass du nur noch
deinen weg verfolgst
und alles um dich
hinter dir l├Ąsst
schwarzer engel
fliegst du zu dem stern
der die sonne vertrieb
und alles licht
in sich aufsaugt
und schw├Ąrze ausstrahlt
in die herzen der welt
und hoffnung gebiert
auf eine neue zeit

__________________
"gather ye rosebuds while ye may
old time is still a flying
and this same flower that smiles today

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Niquita
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jun 2002

Werke: 19
Kommentare: 38
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Niquita eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe undine,

so ganz vermag mich dein Gedicht nicht ├╝berzeugen. Die Idee hinter dem Gedicht gef├Ąllt mir durchaus, die sprachliche Umsetzung jedoch nicht. Einige Beispiele:

"und flieg los"
Ist mir zu umgangssprachlich. Ich w├╝rde auch versuchen zu vermeiden einen Vers mit "und" anfangen zu lassen.

"unbeeindruckt
von der dunkelheit
die sich berdichtet"
Tippfehler. Zudem eine Verst├Ąndnisfrage. Ist der schwarze Engel nicht Teil der Dunkelheit. Wieso sollte sie ihn dann beeindrucken. In diesem Fall erschienen mir o. a. Verse doch ├╝berfl├╝ssig. Und weiterf├╝hrend, wie verdichtet sich die Dunkelheit, wenn Sterne fallen? Erl├Âschen sie bei einem Aufeinandertreffen mit dem schwarzen Engel?

Das Wort "schwarz", so sehr ich diese Farbe auch liebe, wird mir etwas ├╝berstrapaziert.

Liebe Gr├╝sse
Nicole

Bearbeiten/Löschen    


undine
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2002

Werke: 171
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um undine eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi nicole!
danke f├╝r den hinweis mit dem rechtschreibfehler, habs sofort verbessert!
und zu deinen bemerkungen aknn ich erst mal allgemein sagen: man versteht das gedicht nicht so, wie's gemeint ist, wenn man mich und mein leben nicht kennt. daher kannst du auch ncith wissen, das dieser engel durchaus, obwohl er schwarz ist, das lciht darstellt.
und die dunkelheit verdichtet sich, weil sterne, die auf die erde fallen, also kometen, beim eintritt in die erdatsmosh├Ąre vergl├╝hen, bzw. selbst wenn sie weiterleuchten w├╝rden, dann k├Ânnen sie von der erdoberfl├Ąche aus ihre strahlung nicht mehr so verbreiten.
und das mit dem "und" und der umganssprache ist sehr schwer zu vermeiden, das ist nunmal mein stil, ich schreibe eigentlich immer sehr umgangssprachlich.
aber vielen dank f├╝r den hinweis, ich werde mich beem├╝hen, es zu vermeiden!

liebe gr├╝├če, undine
__________________
"gather ye rosebuds while ye may
old time is still a flying
and this same flower that smiles today

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!