Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5471
Themen:   92998
Momentan online:
400 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Anonymus
schweig
Eingestellt am 02. 07. 2003 12:36


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann



Deine Hand
auf meinem Mund
schweig,
schweig.
Wund vom Leben
Deine Augen
Seelenqualen
schweig,
schweig.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


rilesi
Guest
Registriert: Not Yet

anonymous

hallo

zuerst fand der text den zugang nicht zu mir. aber heute fand ich ihn zu ihm, wie ich glaube.

das gegen├╝ber des protagonisten, jemand der leidet.

der protagonist, jemand der sich halten m├Âchte, getr├Âstet, verstanden werden m├Âchte. der sich aussprechen m├Âchte, mitteilen.

das gegen├╝ber des protagnonisten, sein f├Ąsschen mit belastung ist ├╝bervoll kann nichts aufnehmen kann die hand nicht bieten, und leidet.

gefahr der ├╝berlastung durch sprechen. beidseitiger kompromiss: schweigen.

was mich etwas irritierte,sind die kommas zwischen schweig, schweig. vielleicht h├Ątte einmal schweig schon gereicht?

viele gr├╝sse

Bearbeiten/Löschen    


Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Hallo liebe rilesi,

dass war nicht meine Intention diesen Text zu schreiben,
aber auch eine Sichtweise. Ich hatte meinen urspr├╝nglichen Text total gek├╝rzt. So ist es auch nicht klar zu erkennen, was gemeint ist. Umso mehr freut es mich, dass somit mehr Menschen diesen Text f├╝r sich, f├╝r ihre Lebenssituation interpretieren k├Ânnen. Diese Freiheit finde ich bei einem Gedicht sch├Ân.

Liebe Gr├╝├če an Dich

Bearbeiten/Löschen    


rilesi
Guest
Registriert: Not Yet

anonymous

hallo liebe anonymous

das ist ein cleverer text, der den leser verf├╝hrt seinen
blickwinkel zu entdecken! :-)

also das 'schweig' wurde von mir zuerst als sehr bedrohlich empfunden. dann noch die 'seelenqualen'. schweig+seelenqualen= bedrohlicher text. deshalb habe ich den zugang zum text nicht sofort gefunden. der befehl zu schweigen. kann bedeuten, gestoppt zu werden, wenn man etwas zu sagen haette oder wollte.
naja, das ist jetzt nur meine interpretation.

lieber gruss von rilesi

ps hm was denn eigentlich h├Ąttest du denn ausdr├╝cken wollen mit dem gedicht? *rilesi, neugierig denkt* aber ist ja auch keine auskunftspflicht *smile*

Bearbeiten/Löschen    


Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Hallo rilesi,

ich habe auch manchmal das Gef├╝hl anonyme Texte zuordnen zu k├Ânnen, so etwas wie einen genetischen Fingerabdruck :-) hat doch so jeder Dichter. Das andere, tut mir leid, dar├╝ber schweige ich, aber Du hast ja schon Deinen Weg gefunden.

Liebe Gr├╝├če und einen angenehmen Abend w├╝nsch ich Dir noch

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Anonymus Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!