Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
94 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
schweinepriester
Eingestellt am 11. 08. 2003 05:21


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stefan_Senn
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2002

Werke: 148
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stefan_Senn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

faltige haut in geglättetem ornat
wo nichts mehr wächst
nicht lust nicht und erleichterung
erwächst der neid auf faltenfreie
die agil sind und viril

weh euch aufgestaute säfte
euer fürst war libertiner
ist nun ergraut
was ströme staut
keine höhlen jung
und zartes fleisch
kein zutritt mehr
in ölig grotten

ihr die beschwört das fleisch zu meiden
habt gelebt wie borstenvieh
jetzt wos nicht mehr ganz so schmutzig
tadelt ihr
wer sich im schlamme suhlt
ihr die ihr wart die größten säue
heiß mit grimm ich
schweinepriester


__________________
violent sorrows seem
a modern ecstasy

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7571
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Stefan_Senn,

lies sich gut, ich würde aber versuchen, das "wos" zu eliminieren.
"da es" zum Beispiel

"heiß" könnte man auch durch "ruf" ersetzen, es ist doch eine ungebräuchliche Verwendung und man denkt eher an willkommen heissen.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Stefan_Senn
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2002

Werke: 148
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stefan_Senn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo

danke für deinen kommentar, ich muss aber sagen, dass ich mit deinen änderungsvorschlägen nicht unbedingt übereinstimme. "wos" musste sein, da ich immer versuche meine texte nach einem bestimmten rhythmus zu verfassen, der so hoffe ich doch beim laut oder leiselesen des gedichts deutlich wird. würde ich "da es" schreiben, zerstörte dies nämlichen rythmus. allein "da´s" wäre denkbar, klingt aber meine meinung nach nicht ganz so gut wie "wos"
das "heiß" ist eine antiquierte form für "nenne" ich halte das für angebracht, da es poetischer klingt als "ruf"

mfg

stefan s.
__________________
violent sorrows seem
a modern ecstasy

Bearbeiten/Löschen    


Nachtigall
Häufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2002

Werke: 118
Kommentare: 664
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"wos" passt besser zum Rhythmus und Klang, klingt aber etwas "altmodisch". Das passt jedoch zum Thema.
Fazit: Mich stört es nicht.
Ansonsten interessante Sprache. Das Thema ist jedoch stark am Klischee und Schublade orientiert. Die Sichtweise hat sozusagen einen Bart. )

Deine Ausdrucksweise würde sehr gut passen, junge unverbrauchte Themen zu verdichten (finde ich zumindest).
Probiere es doch mal. Soll nur eine Anregung sein.

Liebe Grüße
Alma Marie



Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!